image_pdf

Monatsarchive: Januar 2013

Presse-NWZ-Logo-1

Mix aus Bekanntem und Neuem

Von

BRAKE_BERNE_LEMWERDER_1_3ccc4a9d-f73d-41e3-8e27-c64dba1cd513--407x337Joe-Dinkelbach-Trio spielt Jazz – Literarischer Abend zum Auftakt

In „Songs & Wisper“ bekommen Musiker die Chance, auf sich aufmerksam zu machen. Auch drei Kinoabende wird es in der Kulturmühle Berne 2013 geben.

Berne 20 Jahre ist der Verein „Kulturmühle Berne“ im vergangenen Jahr alt geworden. In dieser Zeit haben es die Verantwortlichen geschafft, Jahr für Jahr ein ausgewogenes Programm auf die Beine zu stellen und dafür zu sorgen, dass die Einrichtung schwarze Zahlen schreibt. „Das ist eine gute Bilanz“, ist Vorstandsmitglied Wolfgang Strackerjan etwas stolz. Damit dies im Jahr 2013 so bleibt, bietet die Kulturmühle wieder eine gelungene Mischung aus leichter und anspruchsvoller Unterhaltung an.

Viele Anfragen

50 Personen und Gruppen hatten angefragt, in Berne auftreten zu dürfen. Keine leichte Wahl für den Vorstand, die richtige Mischung zu finden. „Wir freuen uns, dass das Joe-Dinkelbach-Trio kommen wird“, erklärt Wolfgang Strackerjan. Am 27. Oktober werden Britta und Joe Dinkelbach, die von dem Bremer Saxofonisten Dirk Piezunka sowie dem Schlagzeuger Ralf Jackowski unterstützt werden, ihrer großen Leidenschaft, dem Jazz, frönen. Die Dinkelbachs stehen seit Jahren gemeinsam auf der Bühne und wissen ihr Publikum mit swingenden Jazzstandards, eigenwillig interpretierten Popsongs wie Purple Rain von Prince oder Fragile von Sting sowie groovenden Eigenkompositionen zu begeistern.

Mit Stolz teilte Wolfgang Strackerjan mit, dass es gelungen sei, den Kabarettisten Wolfgang Trepper zu gewinnen. „Dinner for DU“ heißt sein Programm, das er am 23. Februar präsentieren wird . In seinem Rückblick wird das alte Jahr noch einmal zusammengefasst, analysiert und gehausputzt, das es kracht. Gibt es noch Hoffnung, im Kampf gegen die Weltherrschaft der Blöden? Trepper wird seine eigene Antwort geben.

Aber auch Bekanntes wie zum Beispiel Le Clou (25. August), die Gruppe Finnegan mit der „feinen“ irischen Pub Musik (14. September) sowie dem Mobilen Puppentheater Bremen (7. Dezember) ist wieder zu Gast in der Kulturmühle.

Ein wesentlicher Bestandteil des Programms der Kulturmühle ist auch die Musikreihe „Songs & Whispers“, die sechsmal in dem Programm auftaucht. Gestartet wird diese Reihe am 16. Februar mit der englischen Band Joyce, The Librarian. Die Gruppe ist ein Projekt aus Bristol, die sich lose zwischen Folk und Indie mit bristoltypischem Nu-Folk Sound verortet. An fünf weiteren Abenden des Jahres erhalten Interpreten die Chance, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren. Wer wann auftritt, wird noch bekanntgegeben, teilen die Verantwortlichen der Kulturmühle mit.

Faszinierende Bilder

Genuss versprechen auch die Kinoabende. Zum einen werden faszinierende Bilder von Kambodscha und Vietnam zu sehen sein, zum anderen Bilder von der Nordsee von oben. Ein dritter Filmabend rundet das Angebot ab.

Den Auftakt des Programms im Jahr 2013 findet am 15. Februar statt. „Splitter“ ist ein literarisch loses Lesungsprogramm von und mit Jana Jürß und Reinhard Rakow. Politisch, poetisch, bewegt und bewegend bietet das Duo dem Zuhörer ein Reigen unterschiedlicher Texte.

Wer sich schon frühzeitig Karten für die ein oder andere Veranstaltung sichern möchte, hat dazu mehrfach Gelegenheiten: Im Restaurant Delikato (Zentrum Alte Molkerei), Weserstraße 28, 27804 Berne können sie im Vorverkauf erworben werden, unter Telefon   04406/1203 vorbestellt werden.

wellenlinie_1

    Gästebuch Regeln

    Stand   : 01.01.2013

     Sinn und Zweck vom Gästebuch

    Gästebuch soll Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren Besuch bei uns zu dokumentieren und Ihrer Meinung über unsere Website Ausdruck zu verleihen. Natürlich dürfen Sie sich dabei auch gerne auf einzelne Beiträge beziehen. Auch dürfen Sie gerne Bekannte grüßen und Ihnen eine kurze Notiz hinterlassen.

    Das Gästebuch ist jedoch ausdrücklich nicht dazu gedacht, als Kommunikationsplattform zwischen Einzelpersonen zu dienen. Hierfür empfehlen sich Chats, Foren, das Telefon oder ein netter Plausch beim Kaffee, die wir jedoch alle nicht im Rahmen dieser Website anbieten.

    Wenn Sie uns Fehler oder Änderungsvorschläge für einzelne Inhalte dieser Website mitteilen wollen, bitten wir Sie, den jeweiligen Autor direkt anzuschreiben. Sie finden die Autor(en) im Impressum. Außerdem steht Ihnen hierfür in jedem Fall der Webmaster zur Verfügung.

    Allgemeine Anfragen beantworten wir hier auch gerne. Je spezieller Ihre Anfragen sind desto sinnvoller ist es jedoch wahrscheinlich, sich direkt an einen Ansprechpartner zu wenden (s. Kontakt), da dies nunmal ein Gästebuch und kein Forum ist.

    Regeln

    Wir behalten uns das Recht vor, Einträge in Gästebuch & Meckerecke zu verändern, zu löschen oder erst gar nicht zu veröffentlichen, insbesondere wenn

    • vulgäre, extremistische, fremdenfeindliche oder ähnliche Ausdrücke verwendet werden
    • persönliche Daten Dritter enthalten sind und wir deren Zustimmung nicht einholen konnten
    • Firmennamen genannt werden oder auf ähnliche Art Werbung betrieben wird
    • Besucher unserer Website begründeten Widerspruch gegen die Veröffentlichung eines Eintrags erheben
    • der Eintrag zu viele Rechtschreibfehler, grammatikalische oder inhaltliche Fehler enthält
    • der Eintrag beleidigende oder zynische Passagen enthält

    Wird ein Eintrag von uns inhaltlich verändert, wird dies innerhalb des Eintrags entsprechend kommentiert.

    Besonderer Hinweis

    In Bezug auf die oben beschriebenen Regeln weisen wir insbesondere noch einmal darauf hin, dass Einträge, die ausschließlich Kleinschreibung und/oder keinerlei Satzzeichen enthalten, keine Chance auf eine Freigabe haben, da einerseits der Korrekturaufwand zu hoch ist und andererseits der Inhalt mangels Satzzeichen häufig für eine Korrektur gar nicht verständlich genug ist.

    Hier ein Negativ-Beispiel: "in bezug auf die oben beschriebenen regeln weisen wir insbesondere noch einmal darauf hin dass einträge die ausschließlich kleinschreibung und oder keinerlei satzzeichen enthalten keine chance auf eine freigabe haben da einerseits der korrekturaufwand zu hoch ist und andererseits der inhalt mangels satzzeichen häufig für eine korrektur gar nicht verständlich genug ist"

    Was kann ich tun, damit mein Eintrag veröffentlicht wird?

    Zunächst einmal ist es natürlich wichtig, sich an die oben gestellten Regeln zu halten. Je klarer die Regeln eingehalten werden, desto wahrscheinlicher ist eine schnelle Veröffentlichung. Doppeldeutige oder unklar formulierte Einträge werden entweder mit großer Verzögerung oder gar nicht veröffentlicht.

    Je mehr Angaben (z.B. E-Mail-Adresse oder Nachname) gemacht werden, desto wahrscheinlicher ist eine schnelle Veröffentlichung, da wir dann um so einfacher einen Eintrag als "echt" erkennen können und evtl. auch einmal bei Unklarheiten per E-Mail rückfragen können.

    Moderation / Freigabe von Einträgen

    Gästebuch & Meckerecke wird vom Webmaster moderiert. Das heißt, dass ein neuer Eintrag nicht sofort erscheint sondern erst durch den Webmaster kontrolliert und freigegeben werden muß. Grund dafür ist, dass wir mit einer Vielzahl von (teilweise automatisch erstellten) Einträgen überflutet werden, die den oben gestellten Regeln nicht entsprechen. Wenn Ihr Eintrag nicht innerhalb von maximal 3 Tagen veröffentlicht wird, können Sie gerne den Grund dafür bei uns erfragen. Sollten wir uns dagegen entscheiden, Ihren Eintrag zu veröffentlichen, erfolgt keine automatische Benachrichtigung unsererseits.

    Wenn Einträge Anfragen an Einzelpersonen enthalten, werden diese Anfragen zunächst geklärt bevor dieser incl. der Antwort veröffentlicht wird. Gleiches gilt, wenn Personen genannt werden. In diesem Fall wird der Eintrag in Gästebuch / Meckerecke erst veröffentlicht, wenn geklärt werden konnte, dass es keinen Widerspruch gegen die Nennung des Namens gibt. In beiden Fällen kann dadurch die Zeit bis zur Veröffentlichung die oben angesprochenen maximal drei Tage überschreiten.

    Ansprechpartner

    Sollten Sie Anmerkungen zu einem Eintrag oder zu einer durch uns vorgenommenen Änderung Ihres Beitrageshaben, senden Sie bitte eine E-Mail an den Webmaster.

    Auch wenn Sie Widerspruch gegen die Veröffentlichung eines Eintrags einlegen wollen, ist dies der richtige Ansprechpartner. In diesem Fall bitten wir Sie, Ihren Widerspruch ausreichend zu begründen, so daß für uns nachvollziehbar wird, in wieweit er Sie persönlich betrifft.

     

    wellenlinie_1

      musical02.jpg
      • 103327Besucher:
      • 2507pro Monat:
      • 72pro Tag:
      • 0Online: