image_pdf

Monatsarchive: Januar 2014

Presse-WKR-Logo-1

Frauenfrühstück

Von
 

wellenlinie_1

    Presse-WKR-Logo-1

    Zum Auftakt ein Reisebericht

    Von
     

    Am Sonnabend, 1. März, 20 Uhr, geht es mit kabarettistischer Unterhaltung weiter. Tina Teubner gastiert mit ihrem Programm „Aufstand im Doppelbett“. Die Künstlerin ist nicht zum ersten Mal Gast in der Kulturmühle. Wer sie schon gehört und gesehen hat, weiß, wie treffend und bissig sie das Beziehungsgeflecht zwischen Frau und Mann analysiert. Ihr zur Seite steht der Pianist Ben Süverkrüp.

    Ende März geht es musikalisch weiter. Der niederdeutsche Liederpoet Helmut Debus aus Brake wird am Freitag, 28. März, 20 Uhr, auf Plattdeutsch von „Dreien und Weihen“ singen. Dabei begleitet ihn sein Sohn Jakob auf der E-Gitarre. Helmut Debus schreibt seit nahezu 40 Jahren Lieder in plattdeutscher Sprache. Als Sänger und Komponist wurde er mit zahlreichen Kultur- und Literaturpreisen ausgezeichnet. In der Kulturmühle wird er bekannte ältere, aber auch ganz neue, bisher noch unveröffentlichte Titel präsentieren.

    Ab Februar startet auch wieder das monatliche Frauenfrühstück. Immer am ersten Mittwoch eines Monat ab 9 Uhr sind Frauen allen Alters aus der Gemeinde eingeladen, sich in der Mühle an den gedeckten Tisch zu setzen. Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen kommen sie über aktuelle politische, regionale  und allgemeine Themen ins Gespräch und planen gemeinsame Unternehmungen wie Besichtigungen und Kurzreisen. Im ersten Quartal treffen sich die Frauen am Mittwoch, 5. Februar, und Mittwoch, 5. März.

    Auf der Internetseite www.kulturmuehle-berne.de können sich Interessierte über das neue Programm informieren.

     

     

     

     

    wellenlinie_1

      Programmhefte

      Stand   : 08.06.2017

      47903534_S

      Programm 2. Halbjahr 2017  – 2018 (Flyer)

      47903534_S

      Programm 2. Halbjahr 2017 – 2018  (Übersicht)

       

       

       

       

      Archiv  
      47903534_S Programmheft 2017  Januar – Dezember (Übersicht)

      47903534_S

      Programmheft 2017  Januar – Juni (Flyer)

      47903534_S

      Programmheft 2017  Januar – Juni (Flyer)

      47903534_S

      Programmheft 2016  Januar – Dezember (incl. Korrektur vom 17.03.2016)

      47903534_S Programmheft 2015  Januar – Dezember

      47903534_S

      Programmheft 2014 März – Dezember

      47903534_S

      Programmheft 2014 Januar – Oktober

      47903534_S

      Programmheft 2013

      47903534_S

      Programmheft 2012

      47903534_S

      Programmheft 2011

      47903534_S

      Programmheft 2010

      wellenlinie_1

      Kulturmuehle-3  Protokoll der Jahreshauptversammlung 2013
       

       

      vom             : 28. Februar 2013  in der Kulturmühle Berne

      Teilnehmer : 16 stimmberechtigte Mitglieder – vgl. Anlage

      Beginn        : 19.00 Uhr

      TOP 1: Die Versammlung wird vom 1.Vorsitzenden Wolfgang Focke um 20.00 Uhr eröffnet.
                   16 stimmberechtigte Mitglieder sind anwesend (siehe Anwesenheitsliste).

       Die folgende Tagesordnung wird angenommen:    

      1. Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung    
      2. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 15. Februar 2012
      3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
      4. Bericht der Kassenprüfer
      5. Entlastung des Vorstandes
      6. Wahl der Kassenprüfer für 2013                              
      7. Benennung neuer bzw. Bestätigung der alten Beiratsmitglieder
      8. Ausblick auf die zukünftige Struktur und Arbeit im Verein
      9. Verschiedenes

      TOP 2: Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 wird einstimmig  genehmigt.

      TOP 3:

      3.1 Im Rechenschaftsbericht betont der Erste Vorsitzende die Tatsache, dass man kurz vor Vollendung des Gesamtensembles Kulturmühle als Baudenkmal und kulturelles Zentrum der Gemeinde Berne stehe. Es werde aber auch mit Besorgnis beobachtet, dass das Umfeld weiter verödet bzw. verwahrlost. Während der Mühlenverein die letzten 10 Jahre seine Hausaufgaben gemacht hat, werden vielmehr die entscheidenden Impulse durch die Gemeinde vermisst.

      Karin Dialer-Strackerjan hat sich auch im vergangenen Jahr um den Verein durch ihre unermüdliche Anstrengungen verdient gemacht, um dieses einzigartige Kulturprojekt finanziell zu ermöglichen.

      Wolfgang Strackerjan gelang zusammen mit den Beiratsmitgliedern die Umsetzung des Projekts trotz seiner schweren Erkrankung.

      Jürgen Graupner brachte neben Bewährtem auch frischen Wind ins Programm, nämlich junge unverbrauchte Künstler über die Agentur „Songs and Whispers“, aber auch namhafte Künstler, welche zum ersten Mal hier auftraten.

      Dank gebührt den Beiräten und helfenden Händen, wie Reiner Clasen mit Schwiegervater (Elektrik, neue Küche, Toiletten im Maschinenhaus, …), Uwe Onken (Pflasterarbeiten und hinter dem Tresen), Dirk Pohlmann und Clemens Rittel am Bau und bei Veranstaltungen, Elke Onken, Ina Heim, Christa Allen, Karin Labriga und Ursula Clasen als gute Geister für überall, ebenso Marianne Focke, Marianne Schneider und das Ehepaar Pfitzenmeier, wenn Not am Mann war.

      Materielle Hilfestellungen leisteten Familie Buckmann (Klinker für den Wegebau),

      Maler Busch (Malergerüst), Bauhof der Gemeinde Berne beim 20-jährigen Jubiläum, das Ehepaar Heißenhuber (Kunstglasfenster) und Familie Grauwinkel (Steine und Fenster).

      Wir sind jedenfalls guter Hoffnung, dass in diesem oder im nächsten Jahr die baulichen Maßnahmen beendet werden können, um uns dann noch intensiver auf unseren kulturellen Auftrag zu konzentrieren– alles unter der Prämisse, dass die beantragten Fördergelder auch zeitnah fließen werden.

      3.2 Karin und Wolfgang Strackerjan führen gemeinsam die Arbeiten und Vorhaben des Gebäudebeirats aus; dazu zählen für das Maschinenhaus die Anschaffung von 24 Stühlen, Tischen, einer Anrichte sowie der Beleuchtung, was € 4.000.- ausmachen wird. Die Toilettenanlage im Haupthaus bedarf einer Sanierung von € 12.000.- Der längst überfällige Brandschutz (Außentreppe, Feuerlöscher, Rauchmelder, Beleuchtung) wird € 6.000.- betragen. Insgesamt werden € 31.000, welche vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (24.000), der LzO (6.000) und der Gemeinde (1.000) zur Verfügung gestellt wurden, investiert worden sein. Da sämtliche Zuwendungsbescheide vorliegen, ist auch kein Zwischenkredit erforderlich. Der noch ausstehende Zwischenbau wird ca. € 25.000 kosten. Der Verein hofft auf die Museumsförderung.

      3.3 Jürgen Graupner ist als Programmbeirat mit Recht stolz auf die gute Resonanz auf das Programm, welches seine Handschrift trägt. Nicht nur dass Jürgen 1.835 zahlende Gäste zählte, sondern auch dass er junge Künstler über „Songs and Whispers“ ins Haus holte. Allerdings wird ein Problem, welches auch andere Veranstalter haben, aufgegriffen, nämlich die Vorgabe des freien Eintritts zu den „Songs and Whispers“-Veranstaltungen. Bei „Joyce the Librarian“ am 16. Februar 2013 wurde das Konzert kurzfristig gestört (Telefonat übers Handy, lautes Verlassen des Raumes während einer Gesangsnummer), was vermuten lässt, dass bei einigen Gästen etwas, was nichts kostet, auch nichts wert ist. Karin Logemann wendet ein, dass man niemanden ausgrenzen darf, z. B. über einen Eintritt. Dem wird entgegnet, dass man dem übrigen Publikum verpflichtet sei, wenn man das Fehlverhalten eines einzelnen moniert.*

      3.4 Geschäftsführerin Karin Dialer-Strackerjan erläutert die Bilanz per 31.12.2012, welche wegen ihrer Verzahnung der vorjährigen Bilanz gegenübergestellt wird. Detail- und Verständnisfragen werden beantwortet. Wolfgang Strackerjan betont nochmals, dass wir wohl der „einzige“ Kulturverein im norddeutschen Raum sind, welcher absolut schuldenfrei und von öffentlichen oder privaten Trägern unabhängig ist, wodurch wir unsere Eigenständigkeit auch in der Programmgestaltung bewahrt haben.

      TOP 4: Kassenprüferin Christa Allen berichtet von der sorgfältigen Arbeit der Geschäftsführerin, dass ebenso sorgfältig geprüft worden sei und dass keine Beanstandungen anzumerken seien; „ich hätte nie den Aufwand vermutet“. Beide Kassenprüferinnen (mit Uschi Weißgerber) bedanken sich bei der „Schatzmeisterin“ für die Zusammenarbeit.

      TOP 5: Christa Allen beantragt die Entlastung des vierköpfigen Vorstandes, welche einstimmig (16:0) erfolgt.

      TOP 6: Für Uschi Weißgerber wird Marianne Focke als Kassenprüferin vorgeschlagen. Diesem Vorschlag wird einstimmig entsprochen, sodass Christa Allen und Marianne Focke die Bilanz für 2013 prüfen werden.

      TOP 7: Dem Verein stehen alle in 3.1. genannten Beiratsmitglieder und helfende Hände bis auf Ina Heim zur Verfügung.

      TOP 8: Karin Dialer-Strackerjan und Wolfgang Focke betonen zum wiederholten Male, dass es ihnen damit erst ist, Nachfolger (Generationswechsel!) zu finden. Die aufwändige Arbeit der Geschäftsführung kann übergangsweise begleitend bzw. aufgabenteilig erfolgen.

      TOP 9: Uwe Onken ruft zum Arbeitsdienst an den kommenden Samstagen auf, um anhängige Arbeiten zu erledigen.

      Bernd Bremermann lobt die Nachhaltigkeit  des Projekts Kulturmühle e.V. und betont die Richtigkeit des Erwerbs der Immobilie, welchen er als Bürgermeister begleitete.

      Ende: 21.40 Uhr  

       

      Berne, 12. Januar 2014  

      wolfgang focke

       

       

       

      * Noch im Frühjahr 2013 trennten wir uns von der Agentur Songs and Whispers, weil wir vertragliche Unregelmäßigkeiten seitens der Agentur feststellen mussten. Um die Künstler, die an die Agentur gebunden sind, tut es uns ausdrücklich leid.

       

      Mehr Informationen unter http://www.kuturmuehle-berne.de

      wellenlinie_1

        Mittwoch, 26. Februar, 20:00

        JahreshauptversammlungKulturmühle unten
         Kulturmühle Berne e. V.
         

        Liebe Mitglieder,

        zur Jahreshauptversammlung 2014 laden wir Sie hiermit ein.
        Diese wird am
        Mittwoch, 26. Februar 2014, um 20.00 Uhr
        in der Kulturmühle
        stattfinden.

        Tagesordnung:

        01. Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung    

        02. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 28. Februar 2013

        03. Zeit der Besinnung

        04. Umstellung der Einzugsermächtigungen auf SEPA-Lastschriftmandat

        05. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

        05.1. Erster Vorsitzender

        05.2. Geschäftsführerin

        06. Bericht der Kassenprüfer

        07. Entlastung des Vorstandes

        08. Wahl der Kassenprüfer für 2014

        09. Neuwahlen des Vorstandes

        09.1. Wahlleiter/in

        09.2. Erste(r) Vorsitzende(r)

        09.3. Geschäftsführer/in

        09.4. Vorsitzende(r) des Programmbeirats

        09.5. Vorsitzende(r) des Gebäudebeirats

        10. Benennung weiterer Beiratsmitglieder

        11. Verschiedenes

        Wir hoffen und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

        Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2013 finden Sie zum Nachlesen in unserer Homepage.

        Mit freundlichen Grüßen

        wolfgang focke

         

         

         

        Mehr Informationen unter http://www.kulturmuehle-berne.de

        wellenlinie_1

          Sally&Sissy 1 2014 www

          Freitag, 24. Oktober, 20:00

          Sally & Sissy
          Travestie Total
           

          Nach Sallys Jubiläums-Show  kommt das legendäre Duo endlich wieder gemeinsam nach Berne.

          Die erfolgreiche Musical Premiere “DIVA – Von nun an geht’s bergab“ im September in Bremen führte sie wieder zusammen. Vor 30 Jahren lernten sie sich kennen und tourten von 1985 – 90 als Sally & Das Trümmerduo (mit Kollegin Emma) erfolgreich durch ganz Deutschland. Ab 1993 arbeiteten sie als Duo bis Sissy vor ein paar Jahren nach Magdeburg zum Theater wechselte. Jetzt touren sie wieder durch den Norden, mit neuen Songs, viel Comedy und ein paar Klassikern aus den alten Tagen. Das Publikum darf sich auf einen temperamentvollen Abend freuen.  

          Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
           

          Dazu reichen wir einen Imbiss

          wellenlinie_1

            WM 2014 2 www

            Donnerstag, 26. Juni, 18:00

            Fußball-WM 2014
            USA – Deutschland

             

            Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
            und in der Mühle.
            Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

            Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
            ebenfalls gezeigt.

            Verzehrgutschein 5,00 €

            Mehr Informationen unter http://www.weltfussball.de

            Dazu reichen wir Krakauer oder Bratwurst

            wellenlinie_1

              WM 2014 2 www

              Montag, 16. Juni, 18:00

              Fußball-WM 2014
              Deutschland – Portugal

               

              Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
              und in der Mühle.
              Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

              Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
              ebenfalls gezeigt.

              Verzehrgutschein 5,00 €

              Mehr Informationen unter http://www.weltfussball.de

              Dazu reichen wir Krakauer oder Bratwurst

              wellenlinie_1

                WM 2014 2 www

                Samstag, 21. Juni, 21:00

                Fußball-WM 2014
                Deutschland – Ghana

                 

                Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                und in der Mühle.
                Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

                Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
                ebenfalls gezeigt.

                Verzehrgutschein 5,00 €

                Mehr Informationen unter http://www.weltfussball.de

                Dazu reichen wir Krakauer oder Bratwurst

                wellenlinie_1

                  Frauenfrüstück 1 2014 www

                  Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                  Frauenfrühstück
                  in der Mühle

                  Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                  Seit fast 19 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                  Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                  Weitere Info´s:
                   Karin Dialer-Strackerjan
                   Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                   Telefon : 04406 / 1203

                  Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                    Raven 1 2014 www

                    Samstag, 19. Juli, 20:00

                    Raven
                    Irish & Scottish Folk

                     

                    Die Folkgruppe aus Oldenburg gehört zur Kulturmühle wie Guinness und Whiskey nach Irland. Raven verspricht irische und schottische Folklore mit überzeugender Kraft und Lebensfreude. Raven heißt auch eine Vielzahl unterschiedlicher Instrumente wie Akkordeon, Bodhran, Cittern, Gitarren, Kontrabass, Löffel, Mandolinen, Tin Whistles und vor allem der vierstimmige Gesang.

                    Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                    Mehr Informationen unter http://www.raven-folk.de

                    Dazu reichen wir Bratwurst & Kartoffelsalat

                    wellenlinie_1

                      Birgit Neemann Puppentheater 1 2014 www

                      Samstag, 06. Dezember, 15:30

                      Mobiles Figurentheater
                      Birgit Neemann

                      Lotta aus der Krachmacherstraße   

                      Lotta kann eine ganze Menge: Sie kann Ski laufen, pfeifen, Blumen gießen, Geschirr spülen, rodeln und kranken Leuten helfen. Sogar Rad fahren kann sie – im Geheimen.

                      Geschichten nach den Kinderbüchern von Astrid Lindgren.

                      Für Kinder ab 4 Jahre und die ganze Familie.
                      Spieldauer: ca. 45 Minuten.

                      Eintritt 6,00 €
                      Mehr Informationen unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                      Dazu reichen wir heiße Waffeln

                      wellenlinie_1

                        Denis Fischer Club 27 1 www

                        Samstag, 20. September, 20:00 (Fällt aus)

                        Denis Fischer
                        Club 27
                        -eine musikalische Totenmesse-

                        Denis Fischer ist Zeremonienmeister und Geisterbeschwörer. Mit seiner Bühnenpräsenz und der funkelnd tiefen Stimme gewährt der Bremer Entertainer in seinem neuen Musikprogramm Einblicke in eine exklusive Gesellschaft. In der Musikszene hält sich seit 4 Jahrzehnten der mysteriöse Begriff „Club 27“ oder auch „Forever 27“. Der Grund: Auffallend viele Musikgrößen starben im Alter von 27 Jahren. Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison von The Doors, die Blues-Legende Robert Johnson, dem man ohnehin einen Pakt mit dem Teufel nachsagt, und Kurt Cobain sind die berühmtesten Mitglieder. Zu ihnen gesellte sich als Neuzugang am 23. Juli 2011 Amy Winehouse. Doch nicht allein der frühe Tod vereint diese Künstler, sie alle schrieben Musikgeschichte, waren berühmt für ihre Drogenexzesse, lebten auf der Überholspur und schufen unvergängliche Songs. Denis Fischer zelebriert von Carsten Sauer am Piano begleitet deren Totenmesse.

                         

                        Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)
                        Mehr Informationen unter http://www.denis-fischer.de

                        Dazu reichen wir Lachs-, Schinken- & Käsebrötchen

                        wellenlinie_1

                          Schne Quartett 2014 1 www

                          Samstag, 04. Oktober, 20:00

                          Schné

                          mit Ensemble

                          Das Schné-Ensemble spielt ausschließlich Eigenkompositionen in deutscher, englischer und französischer Sprache. Die Sängerin Schné besitzt ein unglaubliches Stimmvolumen: mal mädchenhaft weich, dann wieder rauh und verrucht, frech, melancholisch, zärtlich. Zum Ensemble gehören die Sängerin und Schauspielerin Schné, die niederländische Akkordeonistin Mariska Nijhof, Ingo Höricht (Violine, Viola, Gitarre) und Michael Berger am Klavier. Das aktuelle Album der Band, das fast alle Titel aus der Feder von Sängerin Schné enthält, wurde beim Deutschen Rock und Pop Preis 2012 als „Bestes fremdsprachiges CD-Album und beste Studioproduktion des Jahres“ ausgezeichnet.

                          Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                          Mehr Informationen unter http://www.schne-ensemble.de

                          Dazu reichen wir Krakauer & Brötchen

                          wellenlinie_1

                            Kino in der Mühle Black Swan 1 2014 www

                            Mittwoch, 12. November, 20:00

                            Kino in der Mühle
                            Black Swan

                            Amerikanischer Psychothriller

                            Ein New Yorker Ballettensemble will „Schwanensee“ aufführen, wobei die Rollen des weißen und des schwarzen Schwans von derselben Tänzerin verkörpert werden sollen. Die ehrgeizige Ballerina Nina Sayers kämpft darum, die Doppelrolle zu erhalten. Nina wird von ihrer Mutter zu rigider Perfektion erzogen. Unter dem zunehmenden Druck entwickelt Nina eine Paranoia und beginnt zu halluzinieren.

                            Eintritt 5,00 €

                            wellenlinie_1

                              Politischer Aschermittwoch in Neckarsulm 22.2.2012

                              Freitag, 17. Oktober, 20:00

                              Diether Dehm
                              Der Sänger mit den besseren Liedern
                              mit Michael Letz

                              Dr. Diether Dehm kommt heute als Liedermacher und Sänger zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Michael Letz zu uns. Beide hinterließen im September 2013, als sie mit  Peter Sodann in der Mühle gastierten, einen gigantischen Eindruck, sodass der heutige Besuch die logische Konsequenz daraus ist.

                              Diether Dehm wurde nicht nur durch seine Kompositionen, wie  „Tausendmal berührt“ oder „Was woll'n wir trinken 7 Tage lang“, bekannt, sondern auch als Autor, Produzent und Manager für Klaus Lage, Dieter Hildebrandt, Udo Lindenberg, Heinz-Rudolf Kunze, Konstantin Wecker, Ingolf Lück und viele mehr. Auch sind seine Interpretationen der Songs von Bertolt Brecht und der Texte von Rosa Luxemburg und Che Guevara bahnbrechend.

                              Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                              Mehr Informationen unter http://www.diether-dehm.de (unter „Kunst/Kultur“)

                              Dazu reichen wir Buletten & Soleier

                              wellenlinie_1

                                Le Clou 1 2014 www

                                Sonntag, 24. August, 11:00

                                Le Clou
                                Cajun Swamp Groove

                                 

                                Die Musik der französischen Kultband hat ihre Wurzeln in den Swamps, den Sümpfen des Mississippi-Deltas, wo die Cajuns leben, die Nachfahren von Siedlern aus Frankreich, die vor über 200 Jahren nach Nordamerika kamen. Voller Stolz und Selbstbewusstsein haben die Cajuns ihre eigene Lebensart, ihre Kultur und ihre französische Sprache bewahrt. Die Gruppe Le Clou zelebriert in eindrucksvoller Weise diesen Südstaaten-Sumpf-Rock'n'Roll.

                                Le Clou sind Michel David (Gesang, Gitarre, Geige, Frottoir), Johannes Epremian (Gesang, Geige, Gitarre, E-Gitarre, Dobro), Yves Gueit (Gesang, Cajun-Akkordeon, Flöten, Klarinette, Saxofon), Gero Gellert (Bass) und Ralph Schläger (Schlagzeug).

                                Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)
                                Mehr Informationen unter http://www.leclou.com

                                Dazu reichen wir Bratwurst, Kartoffelsalat, Antipasti

                                wellenlinie_1

                                  Netzer und Scheytt 1 2014 www

                                  Freitag, 21. November, 20:00

                                  Netzer & Scheytt
                                  das Blues Duo

                                   

                                  Das komplexe Zusammenspiel des Duos ist geprägt von großem Respekt vor den alten Meistern und dem gleichzeitigen Streben nach musikalischer Innovation. Ausgezeichnet mit Preisen und präsent auf internationalen Festivals haben sich Ignaz Netzer (Sänger, Gitarre) und der Pianist Thomas Scheytt als Großmeister des klassischen Blues einen Namen gemacht.

                                  Eintritt 14,00 € (Vorverkauf 12,00 €)
                                  Mehr Informationen unter http://www.bluesandboogie.de

                                  Dazu reichen wir Krakauer & Brötchen

                                  wellenlinie_1

                                    musical02.jpg
                                    • 103603Besucher:
                                    • 2783pro Monat:
                                    • 73pro Tag:
                                    • 0Online: