image_pdf

Veranstaltung

Frauenfrüstück 1 2014 www

Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

Frauenfrühstück
in der Mühle

Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde.
Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.

Frauenfrühstück 2009

Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

Weitere Info´s:
 Karin Dialer-Strackerjan
 Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

 Telefon : 04404 / 9878766

Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
    brot und lyrik-20161202-1 Samstag, 25. August, 19:00

    Lesebühne

         Brot & Lyrik

     

    Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

    Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
    Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
    auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend voller Spannung, Spaß und Lyrik

     

    Eintritt Frei 
    wellenlinie_1

      brot und lyrik-20161202-1 Samstag, 05. Mai, 19:00

      Lesebühne

           Brot & Lyrik

       

      Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

      Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
      Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
      auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend voller Spannung, Spaß und Lyrik

       

      Eintritt Frei 
      wellenlinie_1

        Frauenfrüstück 1 2014 www Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

        Frauenfrühstück
        in der Mühle

        Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

        Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde.
        Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.

        Frauenfrühstück 2009

        Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

        Weitere Info´s:
         Karin Dialer-Strackerjan
         Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

         Telefon : 04404 / 9878766

        Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1

           

          Freitag, 23. November, 20:00

          Musik-Kabarett Ibbeken

               Berner Musiker

           

          das Musik-Kabarett Ibbeken zu Gast in der Kulturmühle. Bereits auf dem Newcomer-Festival im
          August 2017 begeisterte der Lokalmatador Behrend Ibbeken das Berner Publikum.

          Behrend studiert in Köln und freut sich daher besonders, viele altbekannte – aber auch neue Gesichter
          im Publikum zu entdecken.

          Eintritt 10 € (Vorverkauf 8 €)
          wellenlinie_1

            Frauenfrüstück 1 2014 www Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

            Frauenfrühstück
            in der Mühle

            Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

            Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde.
            Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.

            Frauenfrühstück 2009

            Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

            Weitere Info´s:
             Karin Dialer-Strackerjan
             Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

             Telefon : 04404 / 9878766

            Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1

              Freitag, 04. Mai, 19:00

              Lichtbildner

                   Ausstellung & Multivisions-Show

               

              Nutzen Sie die Gelegenheit, sich die eigene Heimat mal
              aus anderer Perspektive anzuschauen.

              Die Ausstellung "Landschaft am Strom"

              der Fotogruppe "Lichtbildner Berne" wird eröffnet
              und durch die gleichnamige Multivisions-Show ergänzt.

               

               

               

               

              Eintritt 3 € (Vorverkauf 3 €)
              wellenlinie_1

                Samstag, 03. März, 20:00

                Sally Williams

                   "Travestie Total" Sally Live mit Joline Ready

                 

                TRAVESTIE TOTAL – SALLY LIVE

                Bremens Travestie Ikone, seit vielen Jahren Stammgast
                in der Kulturmühle, präsentiert eine brandneue Show
                mit Joline Ready, einer stimmgewaltigen jungen Kollegin
                aus ihrem neuen Musical DIVAS – HIMMEL AUF ERDEN.

                 

                Wie üblich gibt es einen temperamentvollen Cocktail aus
                Comedy, Live Gesang & Parodien.

                 

                 

                 

                Eintritt 14 € (Vorverkauf 12 €)

                wellenlinie_1

                  Samstag, 27. Oktober, 19:30

                  Tim Becker, der Bauchredner

                       Theater für die ganze Familie

                   

                  Tim Becker, er Mann mit dem sprechenden Bauch
                  zählt zu den gefragtesten Bauchrednern Deutschlands


                  Er haucht seinen Puppen auf faszinierende Weise Leben ein und verspricht einen unterhaltsamen Abend
                  für Groß und Klein.

                   

                  Eintritt Erwachsene 15 € / Kinder 8 € (Vorverkauf 12 € / 5 €)
                  wellenlinie_1

                     

                    newcomer-musik-world-logo

                    Samstag, 11. August, 17:00

                    Newcomer

                         Musiker, Bands & Poetry Slam

                    Nach der Sommerpause wird eine Neuauflage des Newcomer-Festvals
                    die zweite Jahreshälfte einläuten.


                    Nachdem die Premiere des neuen Veranstaltungskonzeptes in 2017
                    als Erfolg gewertet wurde, wird das Kulturmühlenteam
                    auch 2018 wieder jungen Künstlern eine Bühne bieten.

                     

                    Eintritt 5 € (Vorverkauf 5 €)

                    wellenlinie_1

                      Freitag, 06. April, 20:00

                      Wiebke Eymess & Fridolin Müller

                             Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

                               Gleich Knallt‘s

                      Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische,
                      politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche,
                      junge Kleinkunst.


                      Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen sie selbstkomponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen

                      eine Smartphonie auf. Ein Knaller folgt auf den anderen.
                      Aber ganz leise.


                      Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzen Loch pfeift, basteln die Zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht.

                      Und im Kopf der Zuschauer beginnt es zu leuchten!

                       

                      Eintritt 18 € (Vorverkauf 16 €)
                      wellenlinie_1

                        Frauenfrüstück 1 2014 www

                        Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                        Frauenfrühstück
                        in der Mühle

                        Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                        Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                        Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                        Weitere Info´s:
                         Karin Dialer-Strackerjan
                         Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                         Telefon : 04404 / 9878766

                        Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1

                          Samstag, 08. Dezember, 15:30

                          Birgit Neemann – Mobiles Figurentheater

                                Mama Muh

                           

                          Mama Muh ist eine Kuh!
                          Aber keine gewöhnliche Kuh.

                           

                          Nur dumm rum stehen, Gras fressen und in die Gegend glotzen ist viel zu langweilig für sie. Sie liebt Abenteuer und probiert zusammen mit ihrer besten Freundin, der Krähe, gern spannende Sachen aus und ist neugierig auf alles, was sie noch nicht kennt.

                           

                          Nach den Kinderbüchern von Sven Nordquist

                          Spieldauer: ca. 45 Minuten
                          Regie & Puppenbau: Rainer Schicktanz

                           

                          Für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

                           

                          Eintritt 7 € (Vorverkauf 7 €)

                          Weitere Info´s unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de
                          wellenlinie_1

                            Freitag, 07. Dezember 

                            Figurentheater

                                 Für Kindergärten

                             

                            Ankündigung

                             

                            Veranstaltung für Kindergärten

                            Öffentliche Veranstaltung siehe 08.12.2018

                             

                             

                            Eintritt 7,00 € (Vorverkauf -kein-)

                            wellenlinie_1

                              Donnerstag, 06. Dezember 

                              Figurentheater

                                   Für Kindergärten

                               

                              Ankündigung

                               

                              Veranstaltung für Kindergärten

                              Öffentliche Veranstaltung siehe 08.12.2018

                               

                               

                              Eintritt 7,00 € (Vorverkauf -kein-)
                              wellenlinie_1

                                Samstag, 10. November, 20:00

                                Martin von Maydell

                                     Musikalische Lesung

                                 

                                Der Huder Gitarrenlehrer Martin von Maydell
                                präsentiert in seiner musikalischen Lesung

                                "wie kommt Rauch auf´s Wasser"


                                die Hintergründe berühmter Songs der Pop- und Rockgeschichte
                                 

                                Eintritt 12 € (Vorverkauf 10 €)wellenlinie_1

                                  Samstag, 22. September, 20:00

                                  Matthias Monka feat. Oliver Kronhardt

                                          Schattenwelten

                                   

                                  S C H A T T E N W E L T E N

                                  Eine Reise durch Schatten und Licht- So könnte man das neue Album von Matthias Monka & Verbündete bezeichnen.
                                  Gemäß seines Versprechen nach dem Releasekonzert 2017 ist die Triologie nun vollendet, denn “Schattenwelten“ ist ein Doppelalbum mit 30 Titeln geworden.Es wartet mit neuen, frischen Facetten auf. Gitarrist und Produzent Oliver Kronhardt hat hier als Songwriter mitgewirkt und das kann man deutlich hören. Die Bandbreite der Songs ist trotz der Vielzahl überraschend groß.
                                  Die Spielfreude der “Verbündeten“ ist deutlich hörbar.

                                  An diesem Abend tritt Matthias Monka mit seinem Verbündeten Oliver Kronhardt im Rahmen der Schattenwelten-Tour auf.

                                  Eintritt 14 € (Vorverkauf 12 €)
                                  wellenlinie_1

                                   

                                    Samstag, 26. Mai, 20:00

                                    Bremer Kriminaltheater

                                         Zwei Leichen, ein Sarg

                                     

                                    Nachdem 2017 der Dinnerkrimi des Bremer Kriminaltheaters ausverkauft war, hat sich das Kulturmühlenteam dazu entschlossen, auch in diesem Jahr eine szenische Lesung mit dem Bremer Kriminaltheater zu veranstalten.

                                    Es werden Ralf Knapp und Uwe Seidel " Professor van Dusen – Zwei Leichen, ein Sarg" präsentieren.


                                    Wieder ergänzt durch ein passendes Fingerfood-Menü.

                                     

                                    Eintritt nur im Vorverkauf  29 €
                                    wellenlinie_1

                                      Frauenfrüstück 1 2014 www

                                      Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                      Frauenfrühstück
                                      in der Mühle

                                      Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                      Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                      Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                      Weitere Info´s:
                                       Karin Dialer-Strackerjan
                                       Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                       Telefon : 04404 / 9878766

                                      Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                        Frauenfrüstück 1 2014 www

                                        Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                        Frauenfrühstück
                                        in der Mühle

                                        Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                        Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                        Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                        Weitere Info´s:
                                         Karin Dialer-Strackerjan
                                         Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                         Telefon : 04404 / 9878766

                                        Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                          Frauenfrüstück 1 2014 www

                                          Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                          Frauenfrühstück
                                          in der Mühle

                                          Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                          Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                          Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                          Weitere Info´s:
                                           Karin Dialer-Strackerjan
                                           Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                           Telefon : 04404 / 9878766

                                          Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                            Frauenfrüstück 1 2014 www

                                            Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                            Frauenfrühstück
                                            in der Mühle

                                            Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                            Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                            Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                            Weitere Info´s:
                                             Karin Dialer-Strackerjan
                                             Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                             Telefon : 04404 / 9878766

                                            Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1

                                              Samstag, 09. Juni, 20:00

                                              Anni Heger & Vanessa Maurischat

                                                   Eine geht noch !

                                               

                                              Auf dem Gastspiel im April 2017 versprach Annie Heger, 2018 wieder
                                              nach Berne zu kommen.

                                              Sie hält natürlich Ihr Wort.
                                              Viel besser noch, sie bringt sich Verstärkung
                                              in Form von Vanessa Maurischat mit.

                                              Unter dem Motto " Eine geht noch"
                                              präsentieren " Heger & Maurischat GbR"
                                              Musikkabarett vom Feinsten.

                                              Aber sie fallen sich auch Ständig ins Wort, lassen sich
                                              nicht ausreden und die Eine meint immer, sie könne es besser, als die Andere.

                                              Eintritt 20 € (Vorverkauf 18 €)wellenlinie_1

                                                Sonntag, 26. August, 11:00

                                                Le Clou

                                                       Cajun Swamp Groove

                                                 

                                                Kultband " Le Clou", Auftritt auf der Außenbühne

                                                (soweit das Wetter mitspielt, ansonsten in der Mühle).


                                                Die Musik der französischen Band Le Clou hat ihre
                                                Wurzeln tief in den Südstaaten der USA.


                                                Getauft mit den Wassern des Mississippi, ist die Cajun-Kult-Band
                                                seit mehr als drei Jahrzehnten " on the road"
                                                und macht nun wieder Station in Berne.

                                                 

                                                Eintritt 20 € (Vorverkauf 18 €)
                                                wellenlinie_1

                                                  Freitag, 07. September, 20:00

                                                  Matthias Jung

                                                       Generation TeeNieTus

                                                   

                                                  Das ist die Pubertät: Eltern nerven, Schule ist out und WhatsApp ist lebenswichtig. Und in den Kinderzimmer sieht es so schlimm aus, dass die Bettwanzen Asthma bekommen!
                                                  Matthias Jung hat die „Generation Teenietus“ genau beobachtet und mit Hilfe mehrerer Schüler und einschlägiger Fachliteratur alle wichtigen Informationen für die ahnungslosen Erwachsenen zusammen getragen. Spaßpädagogik für die ganze Familie, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

                                                  Matthias Jung gibt lehreiche Tipps für Eltern und lachbereite Erwachsene, die danach viel mehr über die Welt der „Alter, Opfer und Digga“ wissen und verständnisvoll sagen: „Kind, du musst jetzt ganz stark sein! Das WLAN ist ausgefallen!“
                                                   

                                                  Eintritt 18 € (Vorverkauf 15 €)
                                                  wellenlinie_1

                                                     

                                                     

                                                    Freitag, 09. Februar, 20:00

                                                    Tina Teubner

                                                         Männer brauchen Grenzen

                                                    Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau. Gereift durch zahllose Ehejahre weiß sie, daß nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein?

                                                    Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang. Am Klavier: Ben Süverkrüp, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen.

                                                    Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, wird es zwischendurch grenzenlos albern. Grenzenlos wehmütig. Grenzenlos mitreißend. Aber immer hemmungslos wesentlich:

                                                    “Der personifizierte Protest gegen jedwede Erstarrung.
                                                    Die leibhaftige Sabotage am Glatten, Gleichförmigen.
                                                    Das hochprozentige Gegengift gegen die Langeweile.”
                                                    (WAZ)

                                                    Wer hier das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird auf das Königlichste enttäuscht. Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!

                                                    Eintritt 20 € (Vorverkauf 18 €)
                                                    wellenlinie_1

                                                      Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                      Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                      Frauenfrühstück
                                                      in der Mühle

                                                      Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                      Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                      Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                      Weitere Info´s:
                                                       Karin Dialer-Strackerjan
                                                       Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                       Telefon : 04404 / 9878766

                                                      Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1

                                                         

                                                        Freitag, 23. Februar, 20:00

                                                        Axel Petermann

                                                             Lesung vom Kriminalisten & Profiler

                                                        Axel Petermann aus Bremen liest aus seinem gleichnamigen Buch.

                                                        Es gibt eine erschreckend hohe Dunkelziffer an ungeklärten
                                                        Todesfällen. Er geht ihnen auf den Grund.

                                                        Axel Petermann war Mordkommissar und Leiter
                                                        der ” operativen Fallanalyse” in Bremen.

                                                        Mit den Methoden des Profilings kommt er den Mördern
                                                        auf die Spur. Seine Fallgeschichten sind abgründiger und spannender
                                                        als ein Krimi, sie sind beängstigend wahr.

                                                        Eintritt 10 € (Vorverkauf 8 €)

                                                        wellenlinie_1

                                                          Samstag, 20. Oktober, 20:00

                                                          Benjamin Eisenberg

                                                               Pointen aus Stahl & Aphorismen auf Satin

                                                           

                                                          Benjamin Eisenberg holt in seinem neuen Programm „Pointen aus Stahl & Aphorismen auf Satin“ wieder zum kabarettistischen Rundumschlag aus.

                                                          Medien, Politik, Wirtschaft, Demokratiefeinde oder ganz banale Alltagsidioten – der Bottroper Polit-Kabarettist versetzt allen einen Hieb, die es verdient haben, und die Vollbehämmerten bekommen gerne noch einen Nachschlag.

                                                           

                                                          Dabei hält Eisenberg jedoch die Waage zwischen subtilen Spitzen und hammerharten Gags. Seine Analyse des Zeitgeschehens ist kritisch, aber trotzdem witzig, und natürlich befinden sich auch wieder Parodien bekannter Persönlichkeiten in seinem satirischen Werkzeugkasten, wenn er die Regierung in die Zange nimmt.

                                                           

                                                          Doch sind nicht bloß Militäreinsätze, Steuerhinterziehung, digitale Spionage oder die jüngsten politischen Affären die Themen, welche vom Blondschopf aus dem Ruhrgebiet bearbeitet werden, sondern auch gesellschaftliche Trends oder unverschämtes Verhalten in der Sauna.

                                                           

                                                          Und wem das alles zu hochgestochen klingt, der darf sich einfach auf einen heiteren gesellschaftspolitischen Abend freuen, an dem unsere fiesen Feindbilder gnadenlos verlacht werden.

                                                           

                                                          Eintritt 18 € (Vorverkauf 16 €)
                                                          wellenlinie_1

                                                            Samstag, 14. April, 20:00

                                                            Finnegan

                                                                 Fine Irish Pub Music

                                                             

                                                            Mit ihrer Fine Irish Pub Music decken die vier Musiker ein breites Spektrum irischer Folk­music ab:


                                                            Balladen, Jigs, Reels, und Polkas, a capella gesungen oder
                                                            durch Banjo, Gitar­re, Akkordeon, Bass, Mandoline und
                                                            Bodhran instrumentiert, versetzen das Publikum auf die
                                                            grüne Insel im Atlantik.

                                                            Klassiker von den Dubliners, denFurey-Brothers, Jim
                                                            McCann und den Dublin City Ramblers haben sie ebenso
                                                            im Repertoire wie neuere irische Stücke von den Pogues
                                                            und Christy Moore.

                                                            Eintritt 12 € (Vorverkauf 10 €)
                                                            wellenlinie_1

                                                              Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                              Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                              Frauenfrühstück
                                                              in der Mühle

                                                              Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                              Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                              Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                              Weitere Info´s:
                                                               Karin Dialer-Strackerjan
                                                               Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                               Telefon : 04404 / 9878766

                                                              Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                Frauenfrühstück
                                                                in der Mühle

                                                                Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                Weitere Info´s:
                                                                 Karin Dialer-Strackerjan
                                                                 Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                 Telefon : 04404 / 9878766

                                                                Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                  Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                  Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                  Frauenfrühstück
                                                                  in der Mühle

                                                                  Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                  Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                  Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                  Weitere Info´s:
                                                                   Karin Dialer-Strackerjan
                                                                   Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                   Telefon : 04404 / 9878766

                                                                  Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                    Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                    Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                    Frauenfrühstück
                                                                    in der Mühle

                                                                    Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                    Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                    Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                    Weitere Info´s:
                                                                     Karin Dialer-Strackerjan
                                                                     Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                     Telefon : 04404 / 9878766

                                                                    Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                      Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                      Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                      Frauenfrühstück
                                                                      in der Mühle

                                                                      Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                      Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                      Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                      Weitere Info´s:
                                                                       Karin Dialer-Strackerjan
                                                                       Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                       Telefon : 04404 / 9878766

                                                                      Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                        Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                        Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                        Frauenfrühstück
                                                                        in der Mühle

                                                                        Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                        Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                        Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                        Weitere Info´s:
                                                                         Karin Dialer-Strackerjan
                                                                         Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                         Telefon : 04404 / 9878766

                                                                        Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                          puppentheater-birgit-neemann-1-2017-12-08

                                                                          Samstag, 09. Dezember, 15:30

                                                                          Mobiles Figurentheater
                                                                            Birgit Neemann

                                                                              Rabe Socke

                                                                          Veranstaltung für Alle
                                                                           

                                                                          Die Geschichten vom Raben Socke
                                                                          freche und witzige Geschichten nach den Büchern von Nele Moost

                                                                          Für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

                                                                           

                                                                          Eigentlich ist Rabe Socke ein netter Kerl, nur zeigt er diese Seite erst einmal nicht.
                                                                          Viel lieber ist er frech un d hat dann gar keine Lust, nett,  lieb  und hilfsbereit zu sein.
                                                                          Nest aufräumen ist für ihn ein Gräuel und dass seine Freunde ihm
                                                                          seine Geburtstagswünsche „stehlen ",  lässt ihn  richtig zornig werden.

                                                                          Doch dank seiner vielen F reunde lernt der kleine Rabe Socke, dass Freund schalt heißt,
                                                                          nicht alles nur nach  seinem  eigenen Kopf zu machen.

                                                                           

                                                                          Spieldauer: ca. 50 Minuten

                                                                          Eintritt 7 € (Vorverkauf 7 €)
                                                                          Weitere Info´s unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                                                                          wellenlinie_1

                                                                            puppentheater-birgit-neemann-1-2017-12-08

                                                                            Freitag, 08. Dezember

                                                                            Mobiles Figurentheater
                                                                              Birgit Neemann

                                                                                Rabe Socke

                                                                            Veranstaltung für die Kindergärten

                                                                            Öffentliche Veranstaltung siehe 09.12.2017

                                                                             

                                                                            Die Geschichten vom Raben Socke
                                                                            freche und witzige Geschichten nach den Büchern von Nele Moost

                                                                            Für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

                                                                             

                                                                            Eigentlich ist Rabe Socke ein netter Kerl, nur zeigt er diese Seite erst einmal nicht.
                                                                            Viel lieber ist er frech un d hat dann gar keine Lust, nett,  lieb  und hilfsbereit zu sein.
                                                                            Nest aufräumen ist für ihn ein Gräuel und dass seine Freunde ihm
                                                                            seine Geburtstagswünsche „stehlen ",  lässt ihn  richtig zornig werden.

                                                                            Doch dank seiner vielen F reunde lernt der kleine Rabe Socke, dass Freund schalt heißt,
                                                                            nicht alles nur nach  seinem  eigenen Kopf zu machen.

                                                                             

                                                                            Spieldauer: ca. 50 Minuten

                                                                            Eintritt 7,00 €
                                                                            Weitere Info´s unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                                                                            wellenlinie_1

                                                                              puppentheater-birgit-neemann-1-2017-12-08

                                                                              Donnerstag, 07. Dezember

                                                                              Mobiles Figurentheater
                                                                                Birgit Neemann

                                                                                 Rabe Socke

                                                                              Veranstaltung für die Kindergärten

                                                                              Öffentliche Veranstaltung siehe 09.12.2017

                                                                               

                                                                              Die Geschichten vom Raben Socke
                                                                              freche und witzige Geschichten nach den Büchern von Nele Moost

                                                                              Für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

                                                                               

                                                                              Eigentlich ist Rabe Socke ein netter Kerl, nur zeigt er diese Seite erst einmal nicht.
                                                                              Viel lieber ist er frech un d hat dann gar keine Lust, nett,  lieb  und hilfsbereit zu sein.
                                                                              Nest aufräumen ist für ihn ein Gräuel und dass seine Freunde ihm
                                                                              seine Geburtstagswünsche „stehlen ",  lässt ihn  richtig zornig werden.

                                                                              Doch dank seiner vielen F reunde lernt der kleine Rabe Socke, dass Freund schalt heißt,
                                                                              nicht alles nur nach  seinem  eigenen Kopf zu machen.

                                                                               

                                                                              Spieldauer: ca. 50 Minuten

                                                                              Eintritt 7,00 €
                                                                              Weitere Info´s unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                                                                              wellenlinie_1

                                                                                Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                Samstag, 21. Oktober, 19:30

                                                                                Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                     Vortrag / Lesung Alfred Büngen

                                                                                 

                                                                                 

                                                                                Literarisches Schreiben mit Kindern und Jugendlichen
                                                                                als Beitrag zur Ausbildung von Identität und sozialer Kompetenz

                                                                                 

                                                                                Alfred Büngen aus Vechta:

                                                                                  Verleger, Germanist und Pädagoge

                                                                                 

                                                                                weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                wellenlinie_1

                                                                                 
                                                                                  Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                  Freitag, 01. Dezember, 19:30

                                                                                  Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                    Vortrag / Lesung Prof. Dr. Gerhard Trabert
                                                                                                                  und Anita Zimmermann

                                                                                   

                                                                                  „Gratwanderung“

                                                                                  Als „Arzt ohne Grenzen“ rund um die Welt 
                                                                                  Berichte, Reflektionen und Musik

                                                                                   

                                                                                  Prof. Dr. Gerhard aus ReinMain:

                                                                                    Hochschule Wiesbaden, Arzt & Dipl. Pädagoge
                                                                                   

                                                                                  Anita Zimmernmann aus Mainz:

                                                                                    Dipl. Sozialpädagogin

                                                                                   

                                                                                  weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                  wellenlinie_1

                                                                                    Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                    Samstag, 18. November, 19:30

                                                                                    Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                         Vortrag / Lesung Ulrike Hermann

                                                                                     

                                                                                    Marx, Locke, Keynes
                                                                                    – Konflikt- und Befriedungspotentiale makro- ökonomischer Konzepte

                                                                                     

                                                                                    Ulrike Hermann aus Berlin:

                                                                                      Wirtschafsjournalistin (taz), Autorin

                                                                                     

                                                                                    weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                    wellenlinie_1

                                                                                      Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                      Montag, 06. November, 20:00

                                                                                      Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                           Vortrag / Lesung Björn Thümler

                                                                                       

                                                                                      „Braucht man Verträge, damit die Muslime zu Deutschland gehören?“

                                                                                       

                                                                                      Björn Thümler aus Berne:

                                                                                        Politiker, Magister Politik- und Geschichtswissenschaften

                                                                                       

                                                                                      weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                      wellenlinie_1

                                                                                        brot und lyrik-20161202-1

                                                                                        Freitag, 03. November, 19:00

                                                                                        Lesebühne

                                                                                             Brot & Lyrik

                                                                                         

                                                                                        Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

                                                                                        Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
                                                                                        Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
                                                                                        auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend voller Spannung, Spaß und Lyrik

                                                                                         

                                                                                         

                                                                                        Eintritt Frei 
                                                                                        wellenlinie_1

                                                                                          Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                          Samstag, 28. Oktober, 19:30

                                                                                          Bücherwochen

                                                                                               Vortrag / Lesung Dr. Klaus Thörner

                                                                                           

                                                                                          „Arbeit macht frei“
                                                                                          Martin Luthers Antijudaismus, protestantische Arbeitsethik und die Folgen

                                                                                           

                                                                                          Dr. Klaus Thörner aus Oldenburg:

                                                                                            Dipl.-Sozialpädagoge und Sozialwissenschaftler

                                                                                           

                                                                                          weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                          wellenlinie_1

                                                                                            la-signora-3-2017-10-14

                                                                                            Samstag, 14. Oktober, 20:00

                                                                                            Comedy

                                                                                                 La Signora 

                                                                                             

                                                                                            La Signora

                                                                                            „Träume und Tabletten“

                                                                                            Da isse wieder: Sie ist nicht eine Frau, sondern DIE Frau. La Signora. Diseuse. Direkteuse.

                                                                                            Dompteuse. Mit Dutt und Denkerstirn revolutioniert Carmela de Feo auch in ihrem dritten

                                                                                            Bühnenprogramm wieder gängige Auffassungen weiblicher Erotik. Und liefert dazu mondäne

                                                                                            Gags im Akkord (eon).

                                                                                            la-signora-2-2017-10-14Die Lady in Black is back: „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frrrauu.“ Mit diesem Satz

                                                                                            hat sich Carmela de Feo selbst ein Comedy-Denkmal gesetzt. Mit Hirn, Scharme und Schnauze

                                                                                            setzt sie neue Akzente in der deutschen Humorlandschaft. Schwarz ist das neue Pink: Die Femme

                                                                                            Brachial gibt sich gewohnt kühn und kühl, zeigt aber auch jede Menge Gefühl.

                                                                                            Nach ihren verzweifelten Bräutigamfang-Versuchen resigniert La Signora in ihrem dritten

                                                                                            Programm keineswegs. Sie ist nicht mehr von Kopf bis Fuß auf Hiebe eingestellt, sondern scheucht

                                                                                            sich selbst unbarmherzig wie einen Gaul durch den Ernst des Lebens. Sucht hemmungslos nach

                                                                                            Menschen, denen es noch schlechter geht als ihr. Allen, die sinnsuchend durchs Leben stolpern,

                                                                                            raunt das rassige Ruhrgebietsvollweib mit Italo-Wurzeln seine geballte Lebensweisheit zu: Für alles

                                                                                            gibt es eine Lösung: „Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!“

                                                                                            Wenn die eiserne Lady aus Oberhausen mit flinken Fingern ihr Instrument umgarnt und ihr

                                                                                            Mundwerk dazu Tango tanzt, liegt ihr nicht nur die Männerwelt zu Füßen. Virtuos und angstfrei

                                                                                            tastet sie sich an die Themen, die uns wirklich bewegen: Ob Eskort-Service für Hässliche oder

                                                                                            Frühstück nach dem Tod, mit jeder Menge Feuer im Faltenrock präsentiert die Schwarze Nudel des

                                                                                            Frauenkabaretts mondänes musikalisches Komasaufen: Wahnwitzig mutiert sie von der „Sex

                                                                                            Bomb“ zur Miss Marple. Und wenn die graubestrumpften Beine auch mal Riverdance tanzen,

                                                                                            versinkt der Zuschauer hilflos im Bällchenbad der Emotionen.

                                                                                            Trotzdem, La Signora zeigt immer noch, wer hier den Gehrock anhat. Fast meint man, unter ihrem

                                                                                            gestrengen Nadelstreifenblüschen ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Ich Chefin, du niente!“ aufblitzen

                                                                                            zu sehen. Und wenn sie mit gestrengem Blick durchs Publikum marschiert, dann sollte der

                                                                                            Zuschauer seine Tabletten griffbereit haben. Denn der fleischgewordene Mix aus Sophia Loren und

                                                                                            Mutter Beimer ist der Traum, den bislang keiner gewagt hat, zu träumen. Ein Haarnetz für ein

                                                                                            Halleluja!

                                                                                             

                                                                                            Weitere Info´s unter http://www.la-signora.de

                                                                                             

                                                                                             

                                                                                            Eintritt 20 € (Vorverkauf 18 €)
                                                                                            wellenlinie_1

                                                                                              Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                              Freitag, 27. Oktober, 19:30

                                                                                              Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                                   Vortrag / Lesung Thomas Praßer 

                                                                                               

                                                                                              „Das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen!“
                                                                                              Aktueller Rechtspopulismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

                                                                                               

                                                                                              Thomas Praßer aus Bielefeld:

                                                                                                Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
                                                                                                der Universität Bielefeld

                                                                                               

                                                                                              weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                              wellenlinie_1

                                                                                                Lesebrille auf alten und neuen Büchern in verschiedenen Druckschriften, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn

                                                                                                Samstag, 23. September, 19:30

                                                                                                Bücherwochen "FRIEDENLIEBEN"

                                                                                                     Vortrag / Lesung Claire Deery 

                                                                                                 

                                                                                                 

                                                                                                „Was bleibt.“
                                                                                                Die Situation von Flüchtlingen in Deutschland
                                                                                                nach den letzten Asylrechtsänderungen

                                                                                                 

                                                                                                Claire Deery aus Göttingen:

                                                                                                  Rechtsanwältin, Vorsitzende Nds. Flüchtlingsrat, 
                                                                                                  Mitglied der Härtefallkommission

                                                                                                 

                                                                                                weitere Info´s unter: http://www.reinhardrakow.de/

                                                                                                wellenlinie_1

                                                                                                  musical02.jpg
                                                                                                  • 124703Besucher:
                                                                                                  • 2842pro Monat:
                                                                                                  • 82pro Tag:
                                                                                                  • 2Online: