image_pdf

Veranstaltung

BEMME_UP_2017.09.16www

Samstag, 16. September, 20:00

BEM!
  die intergalaktische Musikkomödie

BEM! ME UP – eine intergalaktische Musikkomödie für Saxophon, Tuba und Klavier

In seiner neuen Show begibt sich das Berliner Trio BEM! an Bord des Raumschiffs BEM!terprise auf
musikalische Mission und spielt die größten Weltraumhits seit dem Urknall. Ausgestattet mit den
hochsensiblen Bordinstrumenten Saxophon, Tuba und Klavier durchkreuzen die drei schauspielernden
Musiker mit Warpgeschwindigkeit die unendlichen Weiten des Alls, um ein geheimnisvolles Artefakt
aufzuspüren dem sagenhafte Kräfte nachgesagt werden.
Doch dann kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall…

 

Mit:
Miriam Dirr (Saxophon) als Käptn Mörk
Benjamin König (Tuba) als Butschakka
Enno Kraus (Klavier) als Leutnant E

Regie: Gregor Mönter

 

Eintritt 15 € (Vorverkauf 10 €)
wellenlinie_1

    Frauenfrüstück 1 2014 www

    Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

    Frauenfrühstück
    in der Mühle

    Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

    Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

    Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

    Weitere Info´s:
     Karin Dialer-Strackerjan
     Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

     Telefon : 04404 / 9878766

    Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
      dinkelbach-acappella-20161112-5

      Samstag, 12. November, 20:00

      beFive & Paraplü

      Leider hat die Erkältungswelle zugeschlagen, so daß wir

      das Konzert ausfallen lassen müssen.

       

       

      Das Ensamble beFive (ehem. Jaco de Musio):

      Jazzig-poppig, zuweilen witzig, aber auch mal melancholisch verträumt- so präsentieren die versierten Sängerinnen und Sänger des Oldenburger Acappella-Ensembles beFive ihre musikalische Leidenschaft mit dem ursprünglichsten aller Instrumente, der Stimme. Mit groovigen Rhythmen der 70er wie z.B von Stevie Wonder oder Earth, Wind & Fire, mit zartem Schmelz in der Stimme bei Balladen von Sting oder mit mitreissendem Bigbandswing wird der Zuhörer mitgenommen auf eine Reise durch die vokale Musikwelt der Neuzeit und erlebt Stimmen, die zu einem Gesamtklang verschmelzen aber auch mal temperamentvoll solistisch ausbrechen.

       

      In der Oldenburger Szene hat sich das gemischte Vokalquintett in den letzten Jahren unter ihrem früheren Namen „Jaco de Musio"durch gelungene Soloauftritte und ihr Mitwirken bei Veranstaltungen wie „Oldenburgs deftig Gröönkohleten“, dem Oldenburger Kultursommer, dem Uni-Acappella-Abend und bei „Classic meets Pop“ einen Namen gemacht und auch im Norddeutschen Raum, wie z.B beim „Really Unplugged“ Acappellafestival in Norden oder dem 1. Bremerhavener Acappellafestival, sowie bei internationalen Auftritten, z.B. beim "Real Acappella Festival“ in Västerås in Schweden konnten die 5 das Publikum begeistern.

       

      Zum Ensemble gehören:

      Olivia Kuhnert (Sopran), Britta Dinkelbach (Mezzo), Barbara Kothe-Lobmeyer (Alt), Scott Townsend (Tenor), Oliver Herbolzheimer (Bass)

       

       

      Das Ensemble Paraplü:

      "Das junge A Cappella Ensemble Paraplü aus Oldenburg verzaubert das Publikum nicht nur mit ihren klaren Stimmen, sondern auch mit ihrem harmonischen Zusammenklang. In ihren Auftritten entführen die vier jungen Frauen (Johanna (Alt), Linda (Mezzo), Marthe (Mezzo) und Nora (Sopran)) in verschiedenste Szenen, sei es in das sommerliche Schweden oder den Dschungel. Ihr Repertoire setzt sich aus Volksliedern aus aller Welt, aber auch aus Musicalstücken sowie älteren und neueren Kompositionen zusammen. Lassen Sie sich überraschen von einem Auftritt voller Klang, Sprachen, Humor und Bewegung!“

       

      Eintritt 15,00 € (Vorverkauf 13,00 €)

       

      wellenlinie_1

       

       

        bmvi-20161026-1

        Mittwoch, 26. Oktober, 18:15

        Auftaktwerkstatt "Süd"

        Versorgung & Mobilität in der Wesermarsch: Auftaktwerkstätten Nord – Mitte – Süd

         

        Sehr geehrte Damen und Herren,

        Nahversorgung und Mobilität spielen eine große Rolle für die Lebensqualität in ländlichen Räumen wie der Wesermarsch: „Wie komme ich zum Einkaufen, zum Arzt, zur Schule…? Welche Probleme gibt es, welche Lösungsideen?"

        Im Rahmen des BMVI-Modellvorhabens „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen" möchte sich der Landkreis Wesermarsch mit weiteren Partnern aktiv dafür einsetzen, innovative Konzepte und eine zukunftsweisende Strategie zur Daseinsvorsorge zu entwickeln. Das Planungsbüro IGES mit langjähriger Erfahrung in dieser Thematik unterstützt uns hierbei.

        Für die Zukunftssicherung von Versorgung und Mobilität möchten wir die Belange der Menschen in der Weser-marsch vertieft berücksichtigen. Daher laden wir Sie herzlich ein, an einer von drei Auftaktwerkstätten teilzu-nehmen (24., 26. oder 31. Oktober). In jeder der Auftaktwerkstätten werden nach einer Kurzvorstellung des Mo-dellvorhabens mögliche Handlungsansätze anhand guter Beispiele aufgezeigt. Danach möchten wir in zwei Werkstattphasen Ihre Erfahrungen zur Situation von Versorgung und Mobilität in der Wesermarsch aufnehmen sowie Anregungen und Lösungsideen sammeln.

        Details zu den Veranstaltungsorten und Terminen entnehmen Sie bitte der gesondert angefügten Terminüber-sicht. Wenn Sie am Termin für „Ihre" Teilregion verhindert sind, können Sie gerne an einer der anderen Auftakt-werkstätten teilnehmen. Die Veranstaltungen sind inhaltsgleich.

        Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich frühzeitig an bei:

        Frau Tönjes, E-Mail: susanne.toenjes@lkbra.de oder Tel.: 04401 927-493 oder Fax: 04401 927-339

        Mit freundlichen Grüßen

        i.A. Meike Lücke

         

        Kennen Sie schon unsere Projekt-Internetseite mit Infos zum Modellvorhaben?

         

        http://www.landkreis-wesermarsch.de/verwaltung-politik/fachdienste-im-ueberblick/buero-des-landrats/modellvorhaben-bmvi.php

         

        BMVI-Modellvorhaben „Versorgung & Mobilität"

         

        Es berät Sie: Meike Lücke

        Zimmer: WF – Poggenburger Str. 7

        Durchwahl: 04401-996902

        oder Zentrale: 04401-996900

        E-Mail: meike.luecke@lkbra.de

        Aktenzeichen: 91

        Brake, 10. Oktober 2016

         

         

         

        Terminübersicht

         

        „Versorgung & Mobilität" Wesermarsch Auftaktwerkstätten Nord – Mitte – Süd

        3 inhaltsgleiche Veranstaltungen: Kurzvorstellung Modellvorhaben, gute Beispiele, Sammeln von Erfahrungen, Anregungen, Ideen zur täglichen Versorgung: Wie komme ich zum Einkaufen, zum Arzt, zur Schule….? Wo sind Probleme? Welche Lösungsideen kann es geben?

        vorherige Anmeldung an Frau Tönjes unter:

        E-Mail: susanne.toenjes@lkbra.de Tel.: 04401 927-493

        Fax: 04401 927-339

         

        Montag, 24.10.2016

        17.45 – 19.15 Uhr

        Einlass & Empfang ab 17.15 Uhr

        Gesprächsaustausch bis 19.45 Uhr

        Auftaktwerkstatt NORD für Butjadingen, Stadland, Nordenham

        Burgsaal (bei der Friedeburg), Oldenburger Str. 2, 26954 Nordenham

        barrierefrei, ÖPNV-Anschluss mit Bus & Bahn, Haltestellen Oldenburger Straße und Atens-Friedeburg

        Anmeldung erbeten bis 20.10.

        Mittwoch, 26.10.2016

        18.40 – 20.10 Uhr

        Einlass & Empfang ab 18.10 Uhr

        Gesprächsaustausch bis 20.40 Uhr

        Auftaktwerkstatt SÜD für Berne, Elsfleth, Lemwerder

        Kulturmühle Berne, Lange Str. 74, 27804 Berne

        nicht barrierefrei, ÖPNV-Anschluss mit Bahn aus Norden, Bahnhof Berne (Fußweg ca. 650 m, 8 Minuten)

        Anmeldung erbeten bis 24.10.

        Montag, 31.10.2016

        19.00 – 20.30 Uhr

        Einlass & Empfang ab 18.30 Uhr

        Gesprächsaustausch bis 21.00 Uhr

        Auftaktwerkstatt MITTE für Brake, Jade, Ovelgönne

        Neustädter Hof, Neustädter Straße 40, 26939 Ovelgönne

        barrierefrei, kein ÖPNV-Anschluss

        Anmeldung erbeten bis 26.10.

         

         

         

         

          Frauenfrüstück 1 2014 www

          Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

          Frauenfrühstück
          in der Mühle

          Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

          Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

          Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

          Weitere Info´s:
           Karin Dialer-Strackerjan
           Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

           Telefon : 04404 / 9878766

          Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
            Frauenfrüstück 1 2014 www

            Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

            Frauenfrühstück
            in der Mühle

            Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

            Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

            Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

            Weitere Info´s:
             Karin Dialer-Strackerjan
             Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

             Telefon : 04404 / 9878766

            Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
              happyness-1-2017-03-25

              Samstag, 25. März, 20:00

              Gospel

                   Happyness

               

              happyness-2-2017-03-25Dieser Frauenchor hat sich mit Spaß und Hingabe der Musik verschrieben und sich weit über seinen Standort Bremen – Nord einen Namen gemacht! Seit nunmehr 12 Jahren befinden sich Gospel und Spiritual in guter Gesellschaft von manchem Song aus Rock/Pop oder Kirchenmusik. Wer schon ein Konzert oder einen Auftritt dieses Chores erlebt hat weiß, das dem Publikum Emotionalität jeder Couleur durch mitreißende Musik dargeboten wird – ein Erlebnis der ganz besonderen Art! Die Leitung und sämtliche Arrangements des Chores liegen in den Händen von Ella Winkelmann, die den Chor auch am Piano begleitet und durch das Programm führt.

              Wer sich von hoher Klangqualität und wunderbarer ungekünstelterer Stimmung angesprochen fühlt ist bei einem Event von "Happyness" bestens aufgehoben – fühlen Sie sich herzlich eingeladen!

              Weitere Info´s: http://www.chor-happyness.de/

              Eintritt 8 € (Vorverkauf 8 €)
              wellenlinie_1

                frauenfest-2-2017-03-10

                Freitag, 10. März, 19:00

                Frauenfest

                     von Frauen für Frauen

                von Frauen für Frauen

                frauenfest-3-rosydaze-2017-03-10Als Künstler konnten wir das Singer/ Songwriterehepaar
                Silke und Marc Gutzeit gewinnen. Bekannt sind sie unter
                dem Namen Rosy Daze.

                "Wer sich gut kennt, macht zusammen bessere Musik.
                Das gilt insbesondere für Verheiratete.
                Die großen Ehepaare der Musikgeschichte haben alle etwas
                gemeinsam eine große Intimität, ein sensibles musikalisches
                Gespür und einen eigenen künstlerischen Ausdruck.
                Auch Rosy Daze haben einen Trauschein. Silke und Marc Gutzeit aus
                Bremen strahlten schon auf ihrer Debüt-EP, „The Minute You Met“, eine große Vertrautheit aus, die man bei nur gelegentlichem Musikmachen nicht entwickeln kann.

                „Natürlich gibt es so etwas wie ein blindes Verständnis zwischen uns“, sagt Silke Gutzeit, „wir teilen ja nicht nur unsere Songs, sondern unser ganzes Leben. Was uns passiert, passiert uns beiden. Das drückt sich auch in den Songs aus.“

                Außerdem werden die Frauen einen Einblick in die deutsche Poetry-Slam-Szene erhalten, die neben der englischen als die zweitgrößte der Welt gilt.

                 

                Abgerundet wird das Programm des diesjährigen Frauenfestes dann durch das Klavierspiel
                einer jungen Neubernerin.

                 

                Eintritt 10 € (Vorverkauf 10 €) incl. Essen
                wellenlinie_1

                  Freitag, 10. Februar, 20:00

                  Lüder Wohlenberg

                    Wird schon wieder!

                  Wird schon wieder!
                  Die Hoffnung stirbt zuletzt

                  "Wird schon wieder!" ist eine kurzweilige und ungeheuer satirische Überlebenshilfe vom ausgebildeten Notarzt Lüder Wohlenberg. Als Facharzt für Radiologie hat er schon immer berufsbedingt den nötigen Durchblick.

                  Bei Wohlenberg werden Aktualität, Alltag, Politik oder Gesundheit genauso wirkungsvoll behandelt wie Husten, Schnupfen und Rücken. Und zur Not wird auf offener Bühne wiederbelebt bis der Defi kracht.

                  In seinem neuen Kabarettprogramm spricht u.a. der Arzt, spottet der Kabarettist, reflektiert der Familienvater und Ehemann und selbstverständlich philosophiert auch wieder Deutschlands bisher einziger Profipatient "Herr Raderscheid". Wohlenberg fängt da an, wo sein letztes Programm "Spontanheilung" aufgehört hat: Am Ende.

                  Mit Bahr stieg der Druck und zwar messbar. Doch jetzt, mit Hermann Gröhe, scheint die Luft nicht nur immer dünner, sondern auch immer weniger zu werden. Es geht nun wirklich ums Überleben. Die Zuschauer sind hautnah dabei. Sie verstehen, um was es geht, nein, Sie können sogar aus der eigenen Erfahrung mehr als ein Wörtchen mitreden.

                  Apropos Ende… Da bietet der erfolgreiche Mediziner zuweilen noch gerne IGeL-Leistungen – meist in Form seines aktuellen Buches, seiner letzten CD oder auch manchmal seines letzten Hemdes – an.

                  Lassen Sie sich infizieren von der besonderen Komik und
                  anstecken mit Humor und Optimismus.

                   

                  Eintritt 15 € (Vorverkauf 13 €)

                  wellenlinie_1
                  wellenlinie_1

                   

                   

                   

                   

                   

                   

                   

                    Frauenfrüstück 1 2014 www

                    Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                    Frauenfrühstück
                    in der Mühle

                    Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                    Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                    Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                    Weitere Info´s:
                     Karin Dialer-Strackerjan
                     Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                     Telefon : 04404 / 9878766

                    Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                      em2016-1

                      Donnerstag, 07. Juli, 21:00

                      Fußball-EM 2016
                      Deutschland – Frankreich

                       

                      Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                      und in der Mühle.

                       

                      WM 2014 1 www

                      wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                      mit Getränken und Bratwurst!!!

                       

                      Verzehrgutschein 5,00 €

                      wellenlinie_1

                        Frauenfrüstück 1 2014 www

                        Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                        Frauenfrühstück
                        in der Mühle

                        Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                        Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                        Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                        Weitere Info´s:
                         Karin Dialer-Strackerjan
                         Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                         Telefon : 04404 / 9878766

                        Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                          em2016-1

                          Samstag, 02. Juli, 21:00

                          Fußball-EM 2016
                          Deutschland – Italien

                           

                          Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                          und in der Mühle.

                           

                          WM 2014 1 www

                          wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                          mit Getränken und Bratwurst!!!

                           

                          Verzehrgutschein 5,00 €

                          wellenlinie_1

                            em2016-1

                            Sonntag, 26. Juni, 18:00

                            Fußball-EM 2016
                            Deutschland – Slowakei

                             

                            Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                            und in der Mühle.

                             

                            WM 2014 1 www

                            wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                            mit Getränken und Bratwurst!!!

                             

                            Verzehrgutschein 5,00 €

                            wellenlinie_1

                              Frauenfrüstück 1 2014 www

                              Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                              Frauenfrühstück
                              in der Mühle

                              Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                              Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                              Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                              Weitere Info´s:
                               Karin Dialer-Strackerjan
                               Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                               Telefon : 04404 / 9878766

                              Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                Frauenfrüstück 1 2014 www

                                Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                Frauenfrühstück
                                in der Mühle

                                Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                Weitere Info´s:
                                 Karin Dialer-Strackerjan
                                 Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                 Telefon : 04404 / 9878766

                                Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                  Frauenfrüstück 1 2014 www

                                  Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                  Frauenfrühstück
                                  in der Mühle

                                  Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                  Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                  Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                  Weitere Info´s:
                                   Karin Dialer-Strackerjan
                                   Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                   Telefon : 04404 / 9878766

                                  Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                    sanierungbeirat

                                    Montag, 13. Juni, 19:00

                                    Sitzung des Sanierungsbeirates

                                     

                                    Sehr geehrte Mitglieder des Sanierungsbeirats,
                                    ich lade Sie zur nächsten Sitzung des Sanierungsbeirats ein
                                     
                                    Ich bitte um rege Teilnahme.
                                     
                                    Mit freundlichen Grüßen
                                    In Vertretung
                                    Heibült
                                     
                                    Gemeinde Berne
                                    Fachbereich II Bau- und Bürgerdienste
                                    Am Breithof 6
                                    27804 Berne
                                     
                                    Tel.: 04406/941300
                                    Fax: 04406/941149

                                    wellenlinie_1

                                     

                                     

                                     

                                     

                                     

                                     

                                     

                                     

                                      sanierungbeirat

                                      Montag, 23. Mai, 19:00

                                      Sitzung des Sanierungsbeirates

                                       

                                      Sehr geehrte Mitglieder des Sanierungsbeirats,
                                      ich lade Sie zur nächsten Sitzung des Sanierungsbeirats ein
                                       
                                      Ich bitte um rege Teilnahme.
                                       
                                      Mit freundlichen Grüßen
                                      In Vertretung
                                      Heibült
                                       
                                      Gemeinde Berne
                                      Fachbereich II Bau- und Bürgerdienste
                                      Am Breithof 6
                                      27804 Berne
                                       
                                      Tel.: 04406/941300
                                      Fax: 04406/941149

                                      wellenlinie_1

                                       

                                       

                                       

                                       

                                       

                                       

                                       

                                        sanierungbeirat

                                        Dienstag, 19. April, 19:00

                                        Sitzung des Sanierungsbeirates

                                         

                                        Sehr geehrte Mitglieder des Sanierungsbeirats,
                                        ich lade Sie zur nächsten Sitzung des Sanierungsbeirats ein
                                         
                                        Ich bitte um rege Teilnahme.
                                         
                                        Mit freundlichen Grüßen
                                        In Vertretung
                                        Heibült
                                         
                                        Gemeinde Berne
                                        Fachbereich II Bau- und Bürgerdienste
                                        Am Breithof 6
                                        27804 Berne
                                         
                                        Tel.: 04406/941300
                                        Fax: 04406/941149

                                        wellenlinie_1

                                         

                                         

                                         

                                         

                                         

                                         

                                          sanierungbeirat

                                          Montag, 14. März, 19:00

                                          Sitzung des Sanierungsbeirates

                                           

                                          Sehr geehrte Mitglieder des Sanierungsbeirats,
                                          ich lade Sie zur nächsten Sitzung des Sanierungsbeirats ein
                                           
                                          Ich bitte um rege Teilnahme.
                                           
                                          Mit freundlichen Grüßen
                                          In Vertretung
                                          Heibült
                                           
                                          Gemeinde Berne
                                          Fachbereich II Bau- und Bürgerdienste
                                          Am Breithof 6
                                          27804 Berne
                                           
                                          Tel.: 04406/941300
                                          Fax: 04406/941149

                                          wellenlinie_1

                                           

                                           

                                           

                                           

                                           

                                            Frauenfrüstück 1 2014 www

                                            Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                            Frauenfrühstück
                                            in der Mühle

                                            Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                            Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                            Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                            Weitere Info´s:
                                             Karin Dialer-Strackerjan
                                             Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                             Telefon : 04404 / 9878766

                                            Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                              Maulwurf Grabowski

                                              Samstag, 03. Dezember, 15:30

                                              Mobiles Figurentheater
                                              Birgit Neemann

                                              "Der Maulwurf Grabowski

                                              … nach dem Kinderbuch von Luis Murschetz, für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

                                              Der Maulwurf Grabowski lebt auf der großen bunten Wiese eines Bauern am Stadtrand.
                                              Doch eines Tages wird sein behagliches und geruhsames Leben gestört.
                                              Viele Schwierigkeiten sind zu überwinden, aber ein starker Typ wie Grabowski
                                              lässt sich nicht so schnell unterkriegen.


                                              Eine spannende Geschichte über das Leben mit und in der Natur. 

                                              Spieldauer: ca. 45 Minuten.

                                               

                                               

                                               

                                              Eintritt 6,00 €
                                              Mehr Informationen unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                                              wellenlinie_1

                                                brot und lyrik-20161202-1

                                                Freitag, 02. Dezember, 20:00

                                                Lesebühne

                                                  "Brot & Lyrik"

                                                Leider müssen wir mitteilen das diese Veranstaltung ausfällt.
                                                Ein Ausweichtermin wird demnächst bekannt gegeben.

                                                 

                                                Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

                                                Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
                                                Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
                                                auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend voller Spannung, Spaß und Lyrik

                                                 

                                                Die Moderation der Lesebühne übernehmen diesmal Louise Aschmann und Merle Gilster.

                                                 

                                                Eintritt frei
                                                wellenlinie_1

                                                  Mirko Gilster

                                                  Freitag, 03. Juni, 20:00

                                                  Lesebühne

                                                    "Brot & Lyrik"

                                                  Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

                                                  Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
                                                  Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
                                                  auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend
                                                  voller Spannung, Spaß und Lyrik.

                                                   

                                                  Die Moderation der Lesebühne übernehmen Alexander Bruns und Mirko Gilster.

                                                   

                                                  Eintritt frei
                                                  wellenlinie_1

                                                    day-by-night 20160527-5 Mirko_feat_Samath_Alex

                                                    Samstag, 01. Oktober, 19:00

                                                    Lesebühne

                                                      "Brot & Lyrik"

                                                    Langatmige Leseleier und lustloses Lesungspublikum? Nicht in der Kulturmühle!

                                                    Bei der Lesebühne „Brot und Lyrik“ ist Unterhaltung garantiert.
                                                    Hier treffen junge Künstler aus dem Genre Poetry Slam mit neuen Ideen
                                                    auf die Welt der Poesie und begleiten euch durch einen Abend
                                                    voller Spannung, Spaß und Lyrik.

                                                     

                                                    Die Moderation der Lesebühne übernehmen Alexander Bruns und Samath Perera.

                                                    Eintritt frei
                                                    wellenlinie_1

                                                      Sommerfest-2

                                                      Samstag, 13. August, 15:00

                                                      Sommerfest

                                                         mit Day by Night & Glissando

                                                      Die Kulturmühle Berne feiert ihr Sommerfest

                                                       

                                                      Nachmittags mit der Band DAY BY NIGHT :

                                                      Das Duo „Day By Night" besteht aus den beiden Jungs Samath Perera und Philipp Naber

                                                      die im Bereich des Acoustic-Pops zuhause sind und eine fast intime Beziehung zu ihren

                                                      Gitarren hegen – Philipp an der Lead Gitarre und Samath an der Rhythmus Gitarre und

                                                      an den Lead Vocals.

                                                       

                                                      Die Eigenkompositionen des Duos wurden von Bands wie „Our Last Night" und

                                                      „This Wild Life" geprägt, wobei die Songs mit komplexen Fingerstyle-Akzenten

                                                      von der Lead Gitarre unterstützt werden.

                                                       

                                                      und ab 20.00 Uhr mit der Gruppe Glissando:

                                                      Tango, Jazz, Klezmer, Musette, Folk. Glissando spielt Musik vom Balkan, Musik aus

                                                      Südamerika und aus Irland, die durch jazzi­ge Improvisation angereichert wird.

                                                      Sie präsentieren eigenwillige Interpretationen, vor al­lem viel Freude an der Musik
                                                      für Künstler und Publikum gleichermaßen.

                                                       

                                                      Das sind Mariska Nijhof (Akkordeon, Gesang),  (Schné, Mellow Melange),

                                                      Peter Hokema (Geige),  Ralf Jackowski (Drums, Percussion)

                                                      und Jens Heisterhagen (Kontrabass, E-Bass).
                                                       

                                                      Mehr Informationen unter www.glissando-band.de

                                                       

                                                      Es wird Überraschungen  geben und die Kinder

                                                      dürfen sich auf allerlei Spiele freuen.

                                                       

                                                      Eintritt frei
                                                      wellenlinie_1

                                                        em2016-1

                                                        Dienstag, 21. Juni, 18:00

                                                        Fußball-EM 2016
                                                        Deutschland – Nordirland

                                                         

                                                        Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                                                        und in der Mühle.
                                                        Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

                                                         

                                                        Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
                                                        ebenfalls gezeigt.

                                                         

                                                        wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                                                        mit Getränken und Bratwurst!!!

                                                         

                                                         

                                                        Verzehrgutschein 5,00 €

                                                         

                                                        wellenlinie_1

                                                           

                                                          em2016-1

                                                          Donnerstag, 16. Juni, 21:00

                                                          Fußball-EM 2016
                                                          Deutschland – Polen

                                                           

                                                          Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                                                          und in der Mühle.
                                                          Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

                                                           

                                                          Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
                                                          ebenfalls gezeigt.

                                                           

                                                           

                                                          wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                                                          mit Getränken und Bratwurst!!!

                                                           

                                                           

                                                          Verzehrgutschein 5,00 €

                                                           

                                                          wellenlinie_1

                                                            day-by-night 20160527-3

                                                            Freitag, 27. Mai, 20:00

                                                            Day by Night

                                                            mit Samath Perera, Philipp Naber & Mirko Gilster

                                                            Das Duo „Day By Night" besteht aus den beiden Jungs Samath Perera und Philipp Naber, die im Bereich

                                                            des Acoustic-Pops zuhause sind und eine fast intime Beziehung zu ihren Gitarren hegen

                                                            – Philipp an der Lead Gitarre und Samath an der Rhythmus Gitarre und an den Lead Vocals.

                                                            Die Eigenkompositionen des Duos wurden von Bands wie „Our Last Night" und „This Wild Life" geprägt, wobei die Songs mit

                                                            komplexen Fingerstyle-Akzenten von der Lead Gitarre unterstützt werden.

                                                            Mirko Gilster, der über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Poetry Slammer, wird eine Auswahl seiner Texte präsentieren.

                                                             

                                                            Eintritt 10,00 € (Schüler & Studenten 5,00 €)
                                                            wellenlinie_1

                                                              Bücher

                                                              Samstag, 28. Mai

                                                              "das alles so rein bleibt"

                                                              Die Geschichte der Landfrau Rieke W. in den Zeiten real existierender

                                                              Marktwirtschaft, erzählt von Reinhard Rakow, eingerichtet als Horstück

                                                              für zwei Sprecher und USB-Stick

                                                              Als Milcherzeuger kommen Walter, Rieke und ihre beiden Söhne kaum über

                                                              die Runden. Der Dieseltank leckt, einer der Trecker muss zur Reparatur,

                                                              das Geld für die Klassenfahrt fehlt, die Lage wird immer prekärer. In

                                                              dieser Situation rät ein Angestellter der Hausbank dazu, den Betrieb

                                                              umzustellen auf Hähnchenmast. Rieke beschließt, dem Rat gegen Walters

                                                              Willen zu folgen ….

                                                              In dem Stück begegnen sich Wirklichkeit und Traum, Liebe und Tod,

                                                              Whitman und Mahler, eingebettet in einen großen Erzählstrom, der bei

                                                              aller Wahrhaftigkeit immer wieder poetische Momente aufscheinen lässt,

                                                              der vor allem aber eines ist: eine große Ode auf, eine Liebeserklärung

                                                              an die Landfrauen.

                                                              Auszug: „Ich hab mir das nicht ausgesucht, das hier. Den Hof. Das

                                                              schrotte Haus. Den Misthaufen. Die leeren Kuhställe. Die brachliegenden

                                                              Äcker. Ich hab mir das nicht ausgesucht. Glaub nur nicht. Aber jeder

                                                              muss tun, wo er hingestellt ist, sag ich immer. Von nix kommt nix, das

                                                              kannste dir merken, sag ich uns Rolf immer, wenn er wieder mal mosert."

                                                               

                                                              rakow & berger 2014.04.27-2

                                                              .

                                                              .

                                                              ..

                                                              Mehr Informationen unter http://www.reinhardrakow.de

                                                              wellenlinie_1

                                                                Bücher

                                                                Samstag, 23. April 19:00

                                                                "an den seiten die irrtümer"

                                                                oder: „Frantz hüpft den Tuttis hinterher." Ein Streifzug durch zwanzig

                                                                Jahre Kultur vor Ort. — Zwanzig Jahre hat der Schriftsteller,

                                                                Kulturorganisator und Maler Reinhard Rakow Kunst, Musik und Literatur im

                                                                Oldenburger Land als Rezensent, Laudator, Kritiker oder einfach nur als

                                                                wacher Zeitgenosse begleitet. Sein neues Buch versammelt ausgewählte

                                                                Texte, die darüber entstanden sind, vom Tagebucheintrag über

                                                                Zeitungsartikel bis hin zu Rede und Essay. Die Lesung präsentiert einen

                                                                Querschnitt: nachdenklich und nadelstichig, einfühlsam und engagiert.

                                                                 

                                                                rakow & berger 2014.04.27-2

                                                                .

                                                                .

                                                                ..

                                                                Mehr Informationen unter http://www.reinhardrakow.de

                                                                wellenlinie_1

                                                                  Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                  Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                  Frauenfrühstück
                                                                  in der Mühle

                                                                  Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                  Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                  Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                  Weitere Info´s:
                                                                   Karin Dialer-Strackerjan
                                                                   Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                   Telefon : 04404 / 9878766

                                                                  Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                    em2016-1

                                                                    Sonntag, 12. Juni, 21:00

                                                                    Fußball-EM 2016
                                                                    Deutschland – Ukraine

                                                                     

                                                                    Wir zeigen die Spiele der deutschen Mannschaft auf unseren Beamern, im neuen Maschinenhaus
                                                                    und in der Mühle.
                                                                    Wir öffnen unsere Räume 1 Stunde vor Spielbeginn.WM 2014 1 www

                                                                     

                                                                    Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden
                                                                    ebenfalls gezeigt.

                                                                     

                                                                    wir starten schon eine Stunde vor dem eigentlichen Spiel 

                                                                    mit Getränken und Bratwurst!!!

                                                                     

                                                                     

                                                                    Verzehrgutschein 5,00 €

                                                                     

                                                                    wellenlinie_1

                                                                      jasch_20160910-1

                                                                      Samstag, 10. September, 20:00

                                                                      Jasch aus Nordenham !!! Abgesagt !!!

                                                                             Pop, Country, Folk

                                                                      Die Gruppe Jasch hat leider wegen Erkrankung der Sängerin abgesagt

                                                                       

                                                                      Die Gruppe „Jasch“ aus Nordenham spielt von Pop über Country
                                                                      bis zu Folk alles, was gefällt

                                                                       

                                                                      Das sind Margret Janssen, Marie und Lisa Schlesies-Janssen,
                                                                      Dennis Tosun, Dustin Böning und Lothar Schlesies

                                                                       

                                                                      Mehr Informationen unter http://www.jasch-musik.de

                                                                      Eintritt 14,00 € (Vorverkauf 12,00 €)wellenlinie_1

                                                                        inkameyer-kill_me_kate_20160604-3

                                                                        Samstag, 04. Juni, 20:00

                                                                        Inka Meyer

                                                                        Kill me, Kate!

                                                                        Die Theatermacherin Nora hat ein Problem: Ihr wurde Shakespeares das Stück
                                                                        „Der WiderspenstigenZähmung“ zur
                                                                        Inszenierung aufgebrummt.
                                                                        Doch ist es überhaupt möglich, nachdem die Frauen vor
                                                                        40 Jahren ihre BHs 
                                                                        verbrannten, ein Stück mit derart mittelalterlichen Rollenbildern

                                                                        auf die Bühne zu bringen?

                                                                         

                                                                        Weib oder Weibchen? Gleichgestellt oder zurückgestellt? Powerfrau oder Übermutter?

                                                                        Und wo stecken eigentlich die Männer? Wer kocht also den Bio-Möhrenpastinakenbrei?

                                                                        Vater, Mutter oder Alnatura? Und wer kann uns bei den Antworten helfen? Heidi Klum?

                                                                        Oder gar Herzogin Kate, die ihr Studium in den Wind geschossen hat, um im Designer-

                                                                        kleidchen neben Prinz William zu glänzen.

                                                                         

                                                                        „Kill me, Kate!“ ist eine moderne Komödie über die Tragödie, heute eine Frau zu sein.

                                                                        Multitalent Inka Meyer begeistert mit viel Witz, Scharfsinn und Comedy. Sie ist

                                                                        witzig, frech und ernst – eine Komödiantin durch und durch.

                                                                         

                                                                        Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)
                                                                        Mehr Informationen unter http://www.inkameyer.de

                                                                        wellenlinie_1

                                                                          Schne Quartett 2014 1 www

                                                                          Samstag, 16. April, 20:00

                                                                          Schné

                                                                          mit Ensemble

                                                                          Das Schné-Ensemble spielt ausschließlich Eigenkompositionen in deutscher, englischer

                                                                          und französischer Sprache. Die Sängerin Schné besitzt ein unglaubliches Stimmvolumen:

                                                                           mal mädchenhaft weich, dann wieder rauh und verrucht, frech, melancholisch, zärtlich.

                                                                           

                                                                          Zum Ensemble gehören die Sängerin und Schauspielerin Schné, die niederländische

                                                                          Akkordeonistin Mariska Nijhof, Ingo Höricht (Violine, Viola, Gitarre) und Michael Berger

                                                                          am Klavier.

                                                                          Das aktuelle Album der Band, das fast alle Titel aus der Feder von Sängerin Schné

                                                                          enthält, wurde beim Deutschen Rock und Pop Preis 2012 als „Bestes fremdsprachiges

                                                                          CD-Album und beste Studioproduktion des Jahres“ ausgezeichnet.

                                                                           

                                                                          Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                                                                          Mehr Informationen unter http://www.schne-ensemble.de

                                                                          wellenlinie_1

                                                                            the incredibles_20150205

                                                                            Freitag, 05. Februar, 19:00

                                                                            The Incredible
                                                                            Kulturmühlen-Party 

                                                                            Kulturmühlen-Party mit der Gruppe „The Incredibles“

                                                                            „The Incredibles“  sind einfach unglaublich: Jazz, Classic, Pop, Rock oder die aktuellen Charthits.

                                                                            Diese Formation beherrscht jede Musikrichtung.

                                                                            Mehr Informationen unter http://www.incredibles.band/

                                                                             

                                                                            Eintritt 5,00 €

                                                                            wellenlinie_1

                                                                              Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                              Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                              Frauenfrühstück
                                                                              in der Mühle

                                                                              Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                              Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                              Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                              Weitere Info´s:
                                                                               Karin Dialer-Strackerjan
                                                                               Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                               Telefon : 04404 / 9878766

                                                                              Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                                Frauenfrüstück 1 2014 www

                                                                                Jeden 01. Mittwoch, 09:00 – 12:00

                                                                                Frauenfrühstück
                                                                                in der Mühle

                                                                                Zwischen klappernden Kaffeetassen und Käsebrötchen geht es zur Sache

                                                                                Seit 20 Jahren ist das Frauenfrühstück eine Institution in Berne. Wir treffen uns regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat gegen 9:00 in der Kulturmühle. „Wir sind eine offene Runde. Jede ist willkommen“. „Wie man sieht, ist jedes Alter vertreten“.Frauenfrühstück 2009

                                                                                Regelmäßig unternimmt die Gruppe gemeinsame Ausflüge. So ging es z. B. ins Klimahaus nach Bremerhaven, oder nach Berlin, zu einer Besichtigung des Reichstages. In diesen Jahr startet die Gruppe einen Ausflug nach Venedig.

                                                                                Weitere Info´s:
                                                                                 Karin Dialer-Strackerjan
                                                                                 Email : Frauenfruehstueck@kulturmuehle-berne.de

                                                                                 Telefon : 04404 / 9878766

                                                                                Frauenfrüstück 2 2014 wwwwellenlinie_1
                                                                                  sanierungbeirat

                                                                                  Montag, 16. November, 19:00

                                                                                  Sitzung des Sanierungsbeirates

                                                                                   

                                                                                  Sehr geehrte Mitglieder des Sanierungsbeirats,
                                                                                  ich lade Sie zur nächsten Sitzung des Sanierungsbeirats am
                                                                                     Montag, den 16.11.2015, Beginn: 19:00 Uhr
                                                                                     Maschinenhaus bei der Kulturmühle, Lange Straße 72, 27804 Berne
                                                                                  ein.
                                                                                   
                                                                                  Tagesordnung:
                                                                                  1. Wahl eines/einer Vorsitzenden
                                                                                   
                                                                                  2. Vorstellung Gestaltungskonzept „Parkplatz Weserstraße“
                                                                                   
                                                                                  3. Vorstellung und Diskussion „Vorentwurf Gestaltung Breithof und Umzu“.
                                                                                   
                                                                                  Ich bitte um rege Teilnahme.
                                                                                   
                                                                                  Mit freundlichen Grüßen
                                                                                  In Vertretung
                                                                                  Heibült
                                                                                   
                                                                                  Gemeinde Berne
                                                                                  Fachbereich II Bau- und Bürgerdienste
                                                                                  Am Breithof 6
                                                                                  27804 Berne
                                                                                   
                                                                                  Tel.: 04406/941300
                                                                                  Fax: 04406/941149

                                                                                  wellenlinie_1

                                                                                   

                                                                                   

                                                                                    Kuba_20151108

                                                                                    Sonntag, 08. November, 16:00

                                                                                    Kuba, Karibische Trauminsel

                                                                                    KUBA – Karibische Trauminsel im Wandel
                                                                                    Die neueste Multi Media Show von Fred Saul

                                                                                    Kuba, die größte Insel in der Karibik, wird in der Multivisionsshow des Reisefotografen
                                                                                    und Kuba – Spezialisten Fred Saul den Zuschauer/innen auf lebendige Art nahe gebracht.


                                                                                    Seit fast 20 Jahren bereist er regelmäßig den randtropischen Inselstaat. Seine
                                                                                    Begeisterung für Kuba weckte bald den Wunsch in ihm, erlebte Momente und Stimmungen
                                                                                    fotografisch festzuhalten und der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

                                                                                     

                                                                                    Dabei zeigt er Kuba in einer einzigartigen Perspektive: Bilder und Geschichten ganz nah
                                                                                    am Menschen, untermalt mit landestypischer Musik. So entsteht kubanisches Flair bei
                                                                                    der Streetfotografie vor allem in Santiago de Cuba und Alt – Havanna. Unzählige

                                                                                    Oldtimer fahren auf den Straßen und verleihen den Charme der 50er Jahre.
                                                                                     

                                                                                    Fred Saul ist es vor allem wichtig, auch das Kuba jenseits der Strände zu zeigen.

                                                                                    Auf seiner mehrwöchigen Reise 2014 konnte er ebenfalls den einsetzenden sozialen
                                                                                    und wirtschaftlichen Wandel auf Kuba beobachten.

                                                                                    Der digitale Kuba – Vortrag von Fred Saul dauert 90 Minuten, er wird konsequent live

                                                                                    dargeboten.
                                                                                     

                                                                                    Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden.

                                                                                     

                                                                                    Weitere Infos unter http://www.kuba-vortraege.de/

                                                                                     

                                                                                    Fred Saul
                                                                                    Nadorsterstr. 104
                                                                                    26123 Oldenburg

                                                                                    wellenlinie_1

                                                                                      birgit neemann_20151205-1

                                                                                      Samstag, 05. Dezember, 15:30

                                                                                      Mobiles Figurentheater
                                                                                      Birgit Neemann

                                                                                      Kleiner Eisbär, wohin fährst Du?   

                                                                                      Lars Eisbär hat endlich schwimmen gelernt. Übermütig und voller Stolz springt er immer wieder ins Wasser. Vor lauter Begeisterung merkt er gar nicht, wie er sich immer weiter vom Land entfernt und ins weite Meer raus treibt … oje, oje!

                                                                                      Diese turbulente und abenteuerliche Geschichte von Hans de Beer, welche gewiss gut ausgeht, versetzt die ganze Familie in große Spannung. 

                                                                                      Für Kinder ab 4 Jahre und die ganze Familie.

                                                                                      Spieldauer: ca. 50 Minuten.

                                                                                       

                                                                                      Eintritt 6,00 €
                                                                                      Mehr Informationen unter http://www.mobiles-figurentheater-bremen.de

                                                                                      Dazu reichen wir heiße Waffeln

                                                                                      wellenlinie_1

                                                                                        ignaz netzer_20151127-1

                                                                                        Freitag, 27. November, 20:00

                                                                                        Ignaz Netzer
                                                                                        das schwäbische Blues Wunder

                                                                                         

                                                                                        Der Sänger und Gitarrist Ignatz Netzer hat vor genau einem Jahr in der Kulturmühle zu­sammen mit dem Pianisten Thomas Scheytt einen gewaltigen Eindruck hinterlassen. Nicht nur, dass er der fingergewaltigste Bluesgitarrist der Welt ist, sein Spiel ist geprägt von großem Respekt vor den alten Meistern und dem gleichzeitigen Streben nach musikali­scher Innovation. Ausgezeichnet mit Preisen und präsent auf internationalen Festivals hat sich Ignaz Netzer als Großmeister des klassischen Blues einen Namen gemacht.

                                                                                         

                                                                                        Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                                                                                        Mehr Informationen unter http://www.bluesandboogie.de

                                                                                        wellenlinie_1

                                                                                          dragseth-folkband_20151105

                                                                                          Freitag, 06. November, 20:00

                                                                                          Dragseth Folkband
                                                                                          Nordatlantischer Folk

                                                                                          von Storm bis Springsteen
                                                                                           

                                                                                          Nordischer als Dragseth geht es nicht. Der Name dieser Husumer Formation setzt sich aus den beiden Ortschaften Drage und Seeth zusammen und ist sonst auch mit viel Mystik verbunden. Die Folkband besteht aus Manuel Knortz (Gesang, Gitarre, Uilleann Pipes), Jens Jesse (Gesang, Gitarre, Slide, Banjo), Kalle Johannsen (Gesang, Gitarre, Harmoni­ca) und Gerd Beliaeff (Double Bass, Trombone)

                                                                                           

                                                                                          Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                                                                                          Mehr Informationen unter http://www.atelier-knortz.de

                                                                                          wellenlinie_1

                                                                                            Philippe Huguet_20151010-3

                                                                                            Samstag, 10. Oktober, 20:00

                                                                                            Philippe Huguet
                                                                                            Eine Hommage an Jacques Brel

                                                                                             

                                                                                            Mehr als 30 Jahre ist der belgische Chansonier Jacques Brel tot, doch seine Lieder von Liebe und Schmerz, von mahnender Sozialkritik und beißender Ironie begeistern noch heute. Und wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Philippe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme der große Künstler zurück. Huguet umgarnt sein Pu­blikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen.

                                                                                             

                                                                                            Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)

                                                                                            Mehr Informationen unter http://www.philippe-huguet.eu

                                                                                            wellenlinie_1

                                                                                              Finnegan-20150905

                                                                                              Samstag, 05. September, 20:00

                                                                                              Finnegan
                                                                                              Fine Irish Pub Music

                                                                                               

                                                                                              Mit ihrer Fine Irish Pub Music decken die vier Musiker ein breites Spektrum irischer Folk­music ab: Balladen, Jigs, Reels, und Polkas, a capella gesungen oder durch Banjo, Gitar­re, Akkordeon, Bass, Mandoline und Bodhran instrumentiert, versetzen das Publikum auf die grüne Insel im Atlantik. Klassiker von den Dubliners, den Furey-Brothers, Jim McCann und den Dublin City Ramblers haben sie ebenso im Repertoire wie neuere irische Stücke von den Pogues und Christy Moore.

                                                                                              Durch diesen breit gestreuten Erfahrungsschatz und ihrer Liebe zum Irish Folk entsteht bei den Auftritten eine lebenslustige Musik, bei der das Publikum sich kaum ausruhen kann, denn es wird zum Mitsingen und auch Mittanzen animiert, was meist nach dem zweiten irischen Getränk dann auch schon von alleine geht. Die Bandmitglieder sind H. Schwarzer, G. Burmester, G. Marzan und K. Claasen.

                                                                                               

                                                                                              Es gibt irisches Guiness und Kilkenny-Bier und irischen Whiskey.

                                                                                               

                                                                                              Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                                                                                              Dazu reichen wir Bratwurst & Kartoffelsalat

                                                                                              wellenlinie_1

                                                                                                Dinkelbach Joe www

                                                                                                Sonntag, 16. August, 11:00

                                                                                                JOE DINKELBACH
                                                                                                Film & Jazz

                                                                                                Eine Reise durch die Musikalische Filmgeschichte
                                                                                                 

                                                                                                Die Berner Musiker Britta und Joe Dinkelbach, die in den letzten Jahren das Publikum der Kulturmühle mit ihrem Orgelquartettprogramm begeistern konnten, haben in diesem Jahr ein neues Repertoire im Gepäck. Joe Dinkelbach am Klavier und Sängerin Britta Dinkelbach werden begleitet von ihren langjährigen musikalischen Weggefährten Jens Heisterhagen am Kontrabass und Ralf Jackowski am Schlagzeug. Das Quartett wird die Zuhörer mit auf eine Reise durch die musikalische Filmgeschichte von den späten 1930er Jahren bis heute nehmen und bekannte, aber auch unbekannte Jazzstandards, die eigens für die Filme komponiert wurden oder aber in ihnen eine Rolle spielten, auf ihre eigene erfrischende Art interpretieren. Wissenswertes und kleine Anekdoten zu den Titeln werden das Programm auflockern und den Zuhörer noch bewusster in die Musik eintauchen lassen.   

                                                                                                 

                                                                                                Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)
                                                                                                Mehr Informationen unter www.joedinkelbach.de

                                                                                                Dazu reichen wir Bratwurst & Kartoffelsalat

                                                                                                wellenlinie_1

                                                                                                 

                                                                                                 

                                                                                                  glissando_20150724-2

                                                                                                  Freitag, 24. Juli, 20:00

                                                                                                  Glissando
                                                                                                  Tango, Jazz, Klezmer, Musette & Folk

                                                                                                   

                                                                                                  Glissando spielt Musik vom Balkan, Musik aus Südamerika und aus Irland, die durch jazzi­ge Improvisation angereichert wird. Sie präsentieren eigenwillige Interpretationen, vor al­lem viel Freude an der Musik – für Künstler und Publikum gleichermaßen.

                                                                                                  Das sind Mariska Nijhof (Akkordeon, Gesang), dem Berner Publikum bestens bekannt (Schné, Mellow Melange), Peter Hokema (Geige), Ralf Jackowski (Drums, Percussion, auch bei Joe Dinkelbach) und Jens Heisterhagen (Kontrabass, E-Bass).

                                                                                                   

                                                                                                  Eintritt 16,00 € (Vorverkauf 14,00 €)
                                                                                                  Mehr Informationen unter http://www.glissando-band.de

                                                                                                  Dazu reichen wir Bratwurst & Kartoffelsalat

                                                                                                  wellenlinie_1

                                                                                                    swamp_20150531-1

                                                                                                    Sonntag, 31. Mai, 11:00

                                                                                                    Swamp
                                                                                                    Louisiana Party

                                                                                                     

                                                                                                    „Swamp“ (Sumpf) hat sich 1996 in den Niederlanden gegründet und sogleich auf den Festivals einen Namen gemacht. Die musikalischen Vorbilder der Band aus Amsterdam und Groningen kommen aus den Sümpfen und Bayous Louisianas: Zydeco, Cajun und Swamp-Pop erster Güte prägen den Stil von „Swamp“, aber auch Tex-Mex und Ausflüge in die Karibik gehören zum Programm der mitreißenden Band. Das sind Tjitte Knol (Gesang, Gitarre, Waschbrett, Percussion), Marius Bos (Akkordeon, Gesang), André vd Werf (Bass, Gesang), Bob Philipse (Schlagzeug, Percussion, Cajon) und Jeroen Bos (Gitarre, Gesang).

                                                                                                    Eine heiße Louisiana Party ist mit „Swamp“ angesagt!

                                                                                                     

                                                                                                    Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)
                                                                                                    Mehr Informationen unter http://www.swamp.nl

                                                                                                    Dazu reichen wir Bratwurst & Kartoffelsalat

                                                                                                    wellenlinie_1

                                                                                                      sally williams_20150620-2

                                                                                                      Samstag, 20. Juni, 20:00

                                                                                                      Sally Williams
                                                                                                      Diva – von nun an geht´s bergab

                                                                                                      Die Geschichte spielt in der tiefsten Provinz (dies ist keine Anspielung auf den heutigen Abend!). Die Transen sind auf Tour, eine zickige Alt-Diva, der Tourneeleiter, ein Ex-Boy­group-Sänger und das Küken des Ensembles. Comedy, Catfights und Geheimnisse, wel­che besser im Verborgenen geblieben wären, und ein für alle überraschendes Finale sor­gen für unerträgliche Spannung.

                                                                                                      Bremens Travestie-Urgestein Sally Williams produzierte das neue Musical vor eineinhalb Jahren.
                                                                                                      Das Stück bietet einen humorvollen Blick vor und hinter die Kulissen der Trave­stiebranche mit temperamentvollen Musik- und Tanznummern.

                                                                                                      Die Vorstellung wird auf unserer neuen Außenbühne stattfinden. Bei schlechtem Wetter geht das Musical nach Innen.

                                                                                                       

                                                                                                      Eintritt 18,00 € (Vorverkauf 16,00 €)

                                                                                                      wellenlinie_1

                                                                                                        grupoale.jpg
                                                                                                        • 111936Besucher:
                                                                                                        • 3127pro Monat:
                                                                                                        • 86pro Tag:
                                                                                                        • 0Online: